Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.
Rechtsgebiet z.B. Arbeitsrecht
Ortz.B. Köln, 50968

Silvester- Wer haftet für Querschläger und Brandschäden?

Silvester- Wer haftet für Querschläger und Brandschäden? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
In der Silvesternacht werden auch in diesem Jahr trotz bundesweitem Verkaufsverbot von Feuerwerk und kommunalen Böllerverboten wieder Raketen und Böller abgefeuert. Nicht selten werden dabei Menschen verletzt oder es kommt zu Brandschäden an Gebäuden. Wer haftet in diesen Fällen?

Silvesterrakete auf Nachbarn geschossen- Bewährungsstrafe!

Ein Mann, der an Silvester absichtlich eine Feuerwerksrakete in Richtung einer Ansammlung von Nachbarn zündete, wurde vom Amtsgericht München (Aktenzeichen 813 Ls 111 Js 115054/20) zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten sowie einer Zahlung von 1.500 Euro an eine gemeinnützige Straffälligenhilfe verurteilt. Die Nachbarn wurden durch die Rakete nicht verletzt.

Sicherheitsabstand nicht eingehalten– Zünder haftet!

Beim Raketen und Böller abfeuern muss ein Sicherheitsabstand zu anderen Zuschauern eingehalten werden. Wer diesen nicht einhält und damit bei anderen Menschen Brandlöcher in der Kleidung und Brandverletzungen am Körper verursacht, haftet auf Schadensersatz und Schmerzensgeld. Dies stellt das Amtsgericht Berlin-Mitte (Aktenzeichen 25 C 177/01) in einem Urteil klar.

Verrußte Hauswand – Veranstalter des Feuerwerks haftet!

Verursacht ein Feuerwerk in der Silvesternacht Ruß an einer Hauswand, muss der Veranstalter des Feuerwerks für den Schaden am Gebäude haften. Dies entschied das Landgericht Nürnberg-Fürth (Aktenzeichen 13 S 6682/97).

Nachbargebäude durch Querschläger in Brand gesetzt– Zünder haftet!

Auch wenn beim Zünden eines Feuerwerkskörpers alle Herstellerempfehlungen beachtet wurden und sich die Rakete nach dem ordnungsgemäßen Zünden zum Querschläger entwickelte, haftet der Zünder der Rakete für die Schäden, die durch den Querschläger entstanden sein. Dies entschied das Oberlandesgericht Stuttgart (Aktenzeichen 10 U 219/07).

Mitschuld bei falscher Kleidung

Personen, die in leicht brennbarer synthetischer Kleidung an einem Silvesterfeuerwerk teilnehmen und durch eine Feuerwerksunfall Schaden erleiden, tragen eine Mitschuld, urteilte das Thüringischen Oberlandesgericht (Aktenzeichen 5 U 146/06).

Redaktion fachanwaltsuche.de

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?

Eigene Bewertung abgeben:
Bisher abgegebene Bewertungen:
4.2 / 5 (11 Bewertungen)
Das könnte Sie interessieren
Versicherungsrecht , 11.07.2018 (Update 02.04.2021)
Ob es die Fußmatte im Supermarkt oder die lockere Bordsteinkante ist - ein Sturz ist schnell passiert und hat oft unangenehme gesundheitliche Folgen für den Verunglückten. In vielen Fällen wird dann gestritten, wer für den Sturz und seine Folgen haften muss.
3.6 / 5 (5 Bewertungen)
Verkehrsrecht , 24.07.2018 (Update 31.03.2021)
Lackkratzer, abgebrochene Scheibenwischer oder oder ein Auffahrunfall am Ende der Waschstrasse - In Auto-Waschanlagen kommt es immer wieder zu Beschädigung an Fahrzeugen und damit auch zur Frage, wer für die Schäden am Fahrzeug haften muss.
3.8 / 5 (9 Bewertungen)
Wissen Aktuell , 03.07.2018 (Update 15.04.2021)
Ob auf dem Mittelmeer, in der Karibik oder auf dem Nil – Kreuzfahrten erfreuen sich bei Urlaubern großer Beliebtheit. Rund 1,8 Millionen Deutsche verbringen aktuellen Statistiken zur Folge ihren Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff. Wenn es Probleme rund um die Kreuzfahrt gibt, sollten Passagiere ihre Rechte kennen.
4.0 / 5 (1 Bewertungen)
Wissen Aktuell , 21.10.2020 (Update 16.03.2021)
Steht ein Gebäude in Flammen, muss der Brand schnell von der Feuerwehr bekämpft werden. Dabei kommt es immer wieder zu Kollateralschäden mit fremdem Eigentum. Für welche Schäden muss die Feuerwehr haften?
Versicherungsrecht , 01.08.2018 (Update 14.07.2020)
Im Sommer suchen Groß und Klein Erfrischung im Schwimmbad. Leider kommt es bei all dem Wasserspaß auch immer wieder zu Unfällen mit teilweise erheblichen Folgen für die Gesundheit der Betroffenen. Dann müssen oft Gerichte entscheiden, wer für die Folgen eines Badeunfalls haften muss.
4.0 / 5 (1 Bewertungen)
Wissen Aktuell , 07.03.2019 (Update 03.04.2020)
Klettern im Kletterpark oder in der freien Natur ist eine beliebte Freizeitaktivität. Leider kommt es hier auch immer wieder zu Unfällen, bei denen sich Freizeitsportler verletzten und sich die Frage nach dem Verantwortlichen stellt.
Agrarrecht , 02.08.2018 (Update 06.04.2021)
Ob es der Pferdekauf, die Pferdehaltung, der Reitunfall und oder die rechtlichen Folgen von tierärztlichen Behandlungsfehlern sind: Rund ums Pferd gibt es viele Rechtsfragen zu klären. Wir haben Ihnen einige interessante Rechtsinfos zu diesem Thema zusammengestellt.
3.3 / 5 (3 Bewertungen)
Wissen Aktuell , 03.05.2019 (Update 17.07.2020)
Freizeitparks sind für Groß und Klein ein beliebter Freizeitspaß. Doch wer haftet, wenn es auf der Hüpfburg, Wasserbahn oder dem Karussell zu einem Unfall kommt?
2.5 / 5 (2 Bewertungen)
Miet- und Wohnungseigentumsrecht , 20.11.2017 (Update 23.09.2020)
Im Herbst sind Hauseigentümer und Mieter wieder in der Pflicht den Gehweg von Laub zu befreien und den Garten für den Winter herzurichten. Wie laut Gartengeräte sein dürfen und wie mit Überwuchs aus Nachbars Garten umgegangen werden muss, entscheiden in vielen Fällen letztlich die Gerichte.
4.0 / 5 (2 Bewertungen)
Miet- und Wohnungseigentumsrecht , 07.04.2018 (Update 02.09.2020)
Ein immer währendes Streitthema unter Nachbarn: Darf man Nachbars Pflanzen, die über den Gartenzaun wachsen und unter Umständen noch das eigene Grundstück verschatten, einfach abschneiden? Wie viel Überwuchs muss man dulden? Und wer muss die Kosten für die Beseitigung der überwachsenden Pflanzen tragen?
4.0 / 5 (2 Bewertungen)
Post reinholen, Haustiere versorgen, Werkzeuge ausleihen: Nachbarn helfen sich bei den Dingen des alltäglichen Lebens. Kommt es aber bei der nett gemeinten Nachbarschaftshilfe zu einem Schaden, stellt sich schnell die Frage, wer für den Schaden aufkommen muss.
Suchen in Rechsbeiträgen
Teilnehmer
Fachanwalt Michael Liskewitsch
Fachanwalt für Medizinrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Stampfmüllerstraße 41
18057 Rostock
Fachanwalt Jürgen Wahl
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Fachanwalt für Medizinrecht
Am Frankfurter Tor 11
63456 Hanau
Fachanwalt Christoph Kleinherne
Fachanwalt für Medizinrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Rotbuchenstraße 1
81547 München
Fachanwalt Oliver Klaus
Fachanwalt für Medizinrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Fachanwalt für Sozialrecht
Schleiermacher Straße 10
64283 Darmstadt
Fachanwalt Dr. Hansjoachim Wussow
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Klaus-Groth-Straße 34
60320 Frankfurt am Main
Fachanwalt Matthias Neeb
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Hohenzollernring 67
48145 Münster
Fachanwalt Dr. jur. Hans Wilhelm Busch
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Ostendstraße 229-231
90482 Nürnberg
Fachanwalt Bodo K. Seidel
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Karl-Marx-Allee 90a
10243 Berlin
Fachanwalt Peter Scheffer
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Holser Straße 20
32257 Bünde
Fachanwalt Christopher Stegmann
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Erthalstraße 4
63739 Aschaffenburg
Fachanwalt Eckhard Schulze
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Briloner Landstraße 4-6
34497 Korbach
Fachanwalt Henning Horstmann
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Staugraben 1A
26122 Oldenburg
Fachanwalt Karl Langsch
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Galgenbergstraße 25
93053 Regensburg
Fachanwalt Gunnar Becker
Fachanwalt für Medizinrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Eppendorfer Weg 56
20259 Hamburg
Fachanwalt Dr. Marc Herzog
Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
An der Burgermühle 4
83022 Rosenheim
Fachanwalt Jens Schlünsen
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Ulzburger Str. 453
22846 Norderstedt