Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.
Rechtsgebiet z.B. Arbeitsrecht
Ortz.B. Köln, 50968

Einbruch während des Urlaubs – Was ist zu tun?

Einbruch während des Urlaubs – Was ist zu tun? © mko - topopt
Die Sommerferien stehen vor der Tür und für Viele geht es ab in den Urlaub. Damit beginnt auch die Hochsaison der Wohnungseinbrüche. Zwar ist die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland im Jahr 2917 erneut zurückgegangen, trotzdem waren rund 120.000 Menschen Opfer eines Einbruchdiebstahls. Damit die Versicherung den Einbruchschaden übernimmt, gilt es einiges zu beachten.

Was müssen Einbruchsopfer beachten?

Nach dem ersten Schreck müssen Opfer eines Wohnungseinbruchs ihrer Versicherung umgehend den Einbruch melden. Danach sollte zügig eine sog. Stehlgutliste angefertigt werden, auf der alle gestohlenen Gegenstände aufgeführt werden. Diese Stehlgutliste muss vom Versicherungsnehmer bei der Polizei vorgelegt werden. Wird die Stehlgutliste zu spät oder gar nicht bei der Polizei vorgelegt, ist die Versicherung von ihrer Leistungspflicht befreit. Dies entschied das Amtsgericht München (Aktenzeichen C 7440/10), wie auch das Oberlandesgericht Köln (Aktenzeichen 9 U 82/07), das sieben Woche für die Anfertigung einer Stehlgutliste für zu lang befand. Für das Landgericht Köln (Aktenzeichen 24 O 570/03) war die Vorlage der Stehlgutliste bei der Polizei schon nach zwei Wochen zu lange.

Wann zahlt die Versicherung nicht?

Eine Versicherung wird von ihrer Leistungspflicht frei, wenn etwa die Haustüre nicht abgeschlossen ist. Dies hat das Landgericht Koblenz (Aktenzeichen 16 O 150/04) entschieden. Eine Haustüre nur zu zuziehen reicht nicht aus! Auch marode Türschlösser können eine Schadensersatzpflicht der Versicherung bei einem Einbruchdiebstahl entfallen lassen. Wenn Einbrechern das Eindringen in ein Haus damit erleichtert wird, muss die Versicherung nicht einspringen, entschied das Landgericht Essen (Aktenzeichen 15 S 297/08). Vorsicht ist auch bei Katzenklappen an der Haustüre geboten. Wird Einbrechern durch eine Katzenklappe der Einstieg in die Wohnung erleichtert, kann das zur Leistungsfreiheit der Versicherung führen, entschied das Amtsgericht Dortmund (Aktenzeichen 433 C 10580/07).

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?

Eigene Bewertung abgeben:
Bisher abgegebene Bewertungen:
0.0 / 5 (0 Bewertungen)
Das könnte Sie interessieren
Wärmegewitter mit heftigen Regen, Hagel und Sturm sorgen im Sommer immer wieder für Schäden am Haus oder am Auto. Sind diese Schäden versichert? Welche Versicherung muss für welchen Schaden bezahlen?
Hausschwamm ist ein Pilz, der Holz zerstört und im schlimmsten Fall Häuser zum Einstürzen bringen kann. Tritt er an einem Gebäude auf, entsteht schnell ein großer finanzieller Schaden für die Hauseigentümer. Nach einem aktuellen Urteil ist diese Schadensregulierung ein Fall für die Gebäudeversicherung!
3.75 / 5 (4 Bewertungen)
Verkehrsrecht , 16.07.2012
Rechtsanwalt John Christall
Ein Unfall im Straßenverkehr ist immer ärgerlich. Darum ist es besonders wichtig, sich sofort nach einem Unfall durch einen Fachanwalt für Verkehrsrecht beraten zu lassen, damit der Ärger nicht noch großer wird.
Rechtsanwältin Ulrike Klein
Nach einer Trennung kümmert man sich um alles möglich, aber nicht um die Versicherungen. Hier gibt es aber Einiges zu beachten.
Familienrecht , 17.03.2018
Ehemann darf Vollkaskoversicherung ohne Zustimmung seiner Ehefrau kündigen! © topopt
Ein Ehegatte kann die Vollkaskoversicherung für das Familienauto auch ohne Vollmacht seines Partners kündigen, entschied kürzlich der Bundesgerichtshof.
Verwaltungsrecht , 18.01.2018
Unfall mit Privatwagen bei einer Dienstfahrt – Wer haftet für den Höherstufungsschaden bei der Kfz-Versicherung? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Wer sein Privat-Fahrzeug für eine Dienstfahrt nutzt, kann im Falle eines Unfalls auf dem Schaden, der durch die unfallbedingte Höherstufung in der Kfz-Versicherung entstanden ist, sitzen bleiben. Dies entschied aktuell das Verwaltungsgericht Trier.
4.0 / 5 (1 Bewertungen)
Strafrecht , 20.03.2017
Kann eine Versicherung beweisen, dass ein ihr angezeigter Einbruch mit Vandalismus mit hoher Wahrscheinlichkeit nur vorgetäuscht war, wird sie von ihrer Leistungspflicht befreit, entschied das Oberlandesgericht Hamm.
4.0 / 5 (1 Bewertungen)
150.000 Einrüche wurden laut einer aktuellen Statistik der Polizei im vergangenen Jahr in Deutschland registriert. Damit ist die Einbruchszahl erneut auf einen Höchststand gestiegen. Gerade im Winter nimmt die Zahl der Wohnungseinbrüche zu. Für Einbruchsopfer gilt es einige Dinge zu beachten.
5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Nach der aktuellen Polizeilichen Kriminalstatistik für das Jahr 2015 ist die Zahl der Einbruchdiebstähle um 10 Prozent angestiegen. In der beginnenden Urlaubszeit ist das Risiko Opfer eines Einbruchs zu werden, wieder besonders hoch. Für Geschädigte gibt es einige Dinge nach einem Einbruchdiebstahl zu beachten.
Rechtsanwalt Siegfried Reulein KSR Rechtsanwaltskanzlei
Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat in einer aktuellen Entscheidung in einem von Rechtsanwalt Siegfried Reulein, Nürnberg, betreuten Verfahren eine von der PSD Bank Nürnberg eG verwendete Widerrufsbelehrung zu einem Darlehensvertrag als fehlerhaft eingestuft und einen Widerruf des Verbrauchers als rechtswirksam erachtet (Landgericht Nürnberg-Fürth, Urt. v. 20.04.2015 – 6 O 9499/14 - noch nicht rechtskräftig).
Medizinrecht , 28.02.2012
Rechtsanwalt Joachim Francke Francke & Partner Rechtsanwälte
Anmerkung zu OLG München, Urteil vom 11.11.2011 - 10 U 3109/11 von Joachim Francke, Fachanwalt fü...
Suchen in Rechsbeiträgen
Teilnehmer
Fachanwalt Jürgen Wahl
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Fachanwalt für Medizinrecht
Am Frankfurter Tor 11
63456 Hanau
Fachanwalt Christoph Kleinherne
Fachanwalt für Medizinrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Maistraße 37
80337 München
Fachanwalt Oliver Klaus
Fachanwalt für Medizinrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Fachanwalt für Sozialrecht
Schleiermacher Straße 10
64283 Darmstadt
Fachanwalt Dr. Hansjoachim Wussow
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Klaus-Groth-Straße 34
60320 Frankfurt am Main
Fachanwalt Uwe Klatt
Fachanwalt für Medizinrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Hinter der Mauer 9
28195 Bremen
Fachanwalt Matthias Neeb
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Hohenzollernring 67
48145 Münster
Fachanwalt Dr. jur. Hans Wilhelm Busch
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Ostendstraße 229-231
90482 Nürnberg
Fachanwalt Bodo K. Seidel
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Karl-Marx-Allee 90a
10243 Berlin
Fachanwalt Thomas Wendt
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Blumenstraße 1
90402 Nürnberg
Fachanwalt Christopher Stegmann
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Erthalstraße 4
63739 Aschaffenburg
Fachanwalt Eckhard Schulze
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Briloner Landstraße 4-6
34497 Korbach
Fachanwalt Henning Horstmann
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Staugraben 1A
26122 Oldenburg
Fachanwalt Karl Langsch
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Ladehofstraße 28
93049 Regensburg
Fachanwalt Gunnar Becker
Fachanwalt für Medizinrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Weidenstieg 18
20259 Hamburg
Fachanwalt Dr. Marc Herzog
Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
An der Burgermühle 4
83022 Rosenheim
Fachanwältin Verena Grohs
Fachanwältin für Versicherungsrecht
Scheffelstrasse 46
95445 Bayreuth

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung