Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.
Rechtsgebiet z.B. Arbeitsrecht
Ortz.B. Köln, 50968

Flugstornierung: Keine Erstattung von Gebühren und Steuern

Flugstornierung: Keine Erstattung von Gebühren und Steuern © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Eine ausländische Airline kann in ihren Beförderungsbedingungen festlegen, dass auf die in Deutschland geschlossenen Beförderungsverträge englisches Recht anwendbar ist, mit der Folge, dass bei einer Stornierung Steuern und Gebühren nicht erstattet werden.

Dies entschied das Oberlandesgericht Frankfurt/Main (Aktenzeichen 16 U 15/18) im Fall einer englischen Fluggesellschaft, auf deren Website in deutscher Sprache Flüge online gebucht werden können. In ihren Beförderungsbedingungen hat die Airline geregelt, dass bei einer Stornierung Gebühren und Steuern nicht erstattet werden. Die Airline beruft sich insoweit auf die Anwendbarkeit des englischen Rechts auf die Beförderungsverträge. Dagegen klagte ein Verbraucherverband, der in dieser Geschäftspraxis eine unangemessene Benachteiligung der Verbraucher sieht. Ohne Erfolg, entschied das Oberlandesgericht Frankfurt/Main und gestattete der Airline die Klausel über die Erstattung der Stornierungskosten weiter zu verwenden. Airlines dürfen nach den Regeln des internationalen Privatrechts eine Rechtswahl treffen. Hier sei das Recht von England, dem Firmensitz der Airline gewählt worden. Danach dürfe die Klausel verwendet werden. Dies sei für einen deutschen Fluggast auch nicht überraschend, da grenzüberschreitende Aspekte bei einem Luftbeförderungsvertrag auf der Hand lägen, so das Gericht.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?

Eigene Bewertung abgeben:
Bisher abgegebene Bewertungen:
0.0 / 5 (0 Bewertungen)
Das könnte Sie interessieren
Wissen Aktuell , 30.03.2018 (Update 23.10.2017)
Flug verspätet oder ausgefallen – Wann muss die Airline Entschädigung zahlen? © topopt
Ob Städtetrip, Skiurlaub oder Strandurlaub im Süden - Die in Kürze beginnenden Ostferien sind eine beliebte und optimale Reisezeit. Für viele Urlauber geht’s problemlos mit dem Flugzeug in die Ferien. Sollte die Flugreise aber mal nicht wie geplant verlaufen, sollten Fluggäste ihre Rechte kennen.
Wissen Aktuell , 30.09.2017
Welche Rechte haben Fluggäste bei „Wet Lease“? © topopt
Unter „Wet lease“ versteht die Luftfahrt, wenn Airlines sich gegenseitig Flugzeuge mit Besatzung vermieten. Fluggäste können demnach einen Flug bei Air Berlin gebucht haben, der aber von der Lufthansa mit eigenem Flugzeug und Crew ausgeführt wird. Doch an wen muss sich der Fluggast wenden, wenn er etwa wegen einer Flugverspätung Ansprüche auf Ausgleichsleistungen geltend machen möchte?
Wissen Aktuell , 21.04.2018
Stornierung einer Flugbuchung kann von Fluggesellschaft ausgeschlossen werden! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Eine Fluggesellschaft kann in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen festlegen, dass eine Stornierung eines Flugtickets nicht möglich ist und Gebühren und Steuern nicht erstattet werden. Dies entschied letztinstanzlich der Bundesgerichtshof.
Wissen Aktuell , 23.11.2018
Flug online buchen - Welche Währung muss angegeben werden? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Airlines, die ihren Firmensitz in Deutschland haben, dürfen bei Flügen von Großbritannien nach Deutschland bei Onlinebuchungen den Flugpreis auch in Pfund Sterling angeben. Dies hat kürzlich der Europäische Gerichtshof entschieden.
Arbeitsrecht , 23.09.2016
Die Fluggesellschaft Turkish Airlines darf einen gekündigten Mitarbeiter bis zum Ablauf der Kündigungsfrist von seiner Arbeit freistellen. Dies entschied in einem Eilverfahren das Arbeitsgericht Berlin.
Luftfahrtunternehmen dürfen bei der Buchung eines Fluges die vollständige Zahlung des Flugpreises von ihren Kunden verlangen. Das entschied kürzlich der Bundesgerichtshof und bestätigte damit die gängige Praxis von mehreren Airlines.
Steuerrecht , 30.04.2014
Rechtsanwalt Axel Widmaier
So lautete der Aufmacher der tagesschau.de Ende März 2014. Nach deren Mitteilung soll die Zahl der Selbstanzeigen von Steuerhinterziehern im ersten Quartal 2014 in die Höhe geschnellt sein. Von Januar bis März seien bundesweit 13500 Anzeigen, wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa bei den Finanzministerien der Länder ergab, eingegangen. Was ist die Ursache für diese ansteigende Zahl?
Verkehrsrecht , 07.02.2018
Karneval und Fasching: Kein Alkohol am Steuer! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Karneval, Fasching oder Fastnacht: In ein paar Tagen sind die Jecken wieder außer Rand und Band. Außer Schunkeln und Singen wird auch wieder Alkohol in Strömen fließen. Doch auch im Karneval gilt: Kein Alkohol am Steuer - auch nicht am Fahrradlenker!
Steuerrecht , 07.01.2016
Wer mit Arbeitskollegen seinen Geburtstag feiert, kann die Kosten der Feier als Werbungskosten von der Steuer absetzen!
Bank- und Kapitalmarktrecht , 23.01.2018 (Update 23.01.2018)
Wichtige Änderungen im Zahlungsverkehr für Verbraucher © topopt
Seit dem 13. Januar fallen für Verbraucher europaweit bei Zahlungen mit Kreditkarte, SEPA-Lastschriftverfahren oder SEPA-Überweisung keine zusätzlichen Gebühren mehr an. Möglich macht dies die europäische Zahlungsrichtlinie PSD 2. Doch Vorsicht: Drittanbieter wird der Zugriff aufs Konto erleichtert.
Gebühren für den Versand bzw. den Selbstausdruck eines online erworbenen Veranstaltungstickets dürfen nicht von einem Internet-Portal erhoben werden! Dies entschied aktuell das Oberlandesgericht Bremen und erklärte damit die betreffenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Internet-Portals, das Veranstaltungstickets vertreibt, für unwirksam.
Suchen in Rechsbeiträgen
Teilnehmer
Fachanwalt Oliver Wasiela
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Ackerstraße 108-110
40233 Düsseldorf
Fachanwalt Heinrich Kemper
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Berliner Straße 105
13507 Berlin
Fachanwalt Axel Saß
Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Stampfmüllerstraße 41
18057 Rostock
Fachanwalt Werner E. Müller
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Farmstraße 29
64546 Mörfelden-Walldorf
Fachanwalt Oliver Metzlaff
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Sozialrecht
Böckenhoff Str. 5
46236 Bottrop
Fachanwalt Bernd Rohde
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Karl-Heinz-Klingen-Str. 85
46539 Dinslaken
Fachanwalt Thomas Wöhrle
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Großer Kornhausplatz 3
87439 Kempten
Fachanwalt Sandro Wulf
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Breite Straße 53/54
39576 Stendal
Fachanwalt Eckhard Schulze
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Briloner Landstraße 4-6
34497 Korbach
Fachanwalt Martin Stier
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Zeppelinstraße 39
73760 Ostfildern
Fachanwalt Helmut Leuchter
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Afdener Straße 24 a
52134 Herzogenrath
Fachanwalt Dr. Matthias Maack
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Ludwig-Rosenberg-Ring 36
21031 Hamburg
Fachanwalt Wolfgang Nörr
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Kirchgasse 265
67454 Haßloch
Fachanwalt Ralph Zimmermann
Rechtsanwalt und Notar
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Hinschweg 3
27607 Langen
Fachanwalt Dr. iur. Christian Keller
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Immermannstrasse 11
40210 Düsseldorf
Fachanwalt Michael Regal
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rimbachstraße 19
98527 Suhl

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung