Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.
Rechtsgebiet z.B. Arbeitsrecht
Ortz.B. Köln, 50968

Autofahrer aufgepasst: Tschechischer Führerschein gilt in Deutschland nicht!

Immer wieder besorgen sich Autofahrer, die in Deutschland ihren Führerschein abgeben mussten, einen Führerschein in einem anderen EU-Land. Doch aufgepasst: Wer sich im EU-Ausland einen Führerschein ausstellen lässt, muss dort auch seinen ständigen Wohnsitz haben – ansonsten ist man in Deutschland nicht berechtigt mit diesem Führerschein ein Fahrzeug zu führen.

Wohnorterfordernis beachten!

Dies musste ein LKW-Fahrer erfahren, dem die Fahrerlaubnis wegen Trunkenheit entzogen worden war. Der Mann besorgte sich einen Führerschein in Tschechischen und arbeitete in Deutschland als LKW-Fahrer. Das tschechische Ministerium für Verkehr teilte der Führerscheinstelle mit, dass der Mann keinen ständigen Wohnsitz in Tschechischen hat. Die Führerscheinstelle wollte daraufhin einen Sperrvermerk im Führschein des LKW-Fahrers eintragen. Zu Recht, entschied das Verwaltungsgericht Trier (Aktenzeichen 1 L 270/16.TR). Der Mann sei nicht berechtigt in Deutschland mit seiner tschechischen Fahrerlaubnis ein Fahrzeug zu führen, da er nicht in Tschechischen sondern in Deutschland seinen ständigen Wohnsitz habe. Daran ändere auch die Tatsache nichts, dass der Mann mit seiner tschechischen Fahrerlaubnis bislang nicht auffällig geworden sei. In diesem Sinne entschied auch der Europäische Gerichtshof (Aktenzeichen C-467/10), wonach ein im Ausland ausgestellter EU-Führerschein von deutschen Behörden nicht anerkannt werden muss, wenn feststeht, dass der Führerscheininhaber die Voraussetzung eines ordentlichen Wohnsitzes nicht erfüllt.

Redaktion fachanwaltsuche.de

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?

Eigene Bewertung abgeben:
Bisher abgegebene Bewertungen:
0.0 / 5 (0 Bewertungen)
Das könnte Sie interessieren
Verkehrsrecht , 03.03.2017 (Update 29.01.2019)
Drogenkonsum und Führerscheinentzug - wichtige Urteile! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Haschisch, LSD, Heroin oder eine Kräutermischung mit harten Drogen – Werden bei einem Autofahrer im Rahmen eines polizeilichen Drogentests verbotene Wirkstoffe im Blut nachgewiesen, ist der Führerschein schnell weg. Nach einer aktuellen Gerichtsentscheidung wird der Führerschein auch dann entzogen, wenn der Inhaber nach dem Drogenkonsum das Auto extra stehen lässt und mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt.
Verkehrsrecht , 14.12.2018
Weihnachtsmarkt: Nach dem Glühwein das Auto lieber stehen lassen! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Auf dem Weihnachtsmarkt genießt manch einer nach der Arbeit oder dem stressigen Weihnachtseinkauf ein Gläschen Glühwein, Punsch oder Jagertee. Doch Vorsicht, nach dem Genuss dieser alkoholischen Aufwärmer, sollte das Auto besser stehen bleiben. Schon ein Glas Glühwein kann die Fahrtüchtigkeit einschränken und das kann für den Autofahrer unangenehme Folgen haben.
Verkehrsrecht , 01.09.2016
Die in Deutschland geltende gesetzliche Probezeit für Fahranfänger von zwei Jahren beginnt erst mit der Erteilung einer amerikanischen Fahrerlaubnis. Sie beginnt nach einem aktuellen Urteil nicht schon mit der amerikanischen Erlaubnis zum begleiteten Fahren.
Verkehrsrecht , 05.01.2016
Autofahrer aufgepasst: Mehrere einfache Verkehrsverstöße in einem Zeitraum von weniger als drei Jahren, können auch den Führerschein kosten!
4.5 / 5 (2 Bewertungen)
Verkehrsrecht , 19.12.2016
Egal wie viele Punkte ein Autofahrer in der Flensburger Verkehrssünderkartei hat, die Fahrerlaubnis kann ihm auch bei einer Vielzahl von Parkverstößen entzogen werden. Dies entschied jüngst das Verwaltungsgericht Berlin.
Verwaltungsrecht , 29.08.2018 (Update 06.02.2019)
Keine waffenrechtliche Erlaubnis für Reichsbürger? © topopt
Muss ein mit der Reichbürgerbewegung sympathisierender Polizist aus dem Dienst entlassen werden? Darf bei einem Autofahrer, allein weil er zur Reichsbürgerbewegung gehört, ein psychiatrisches Gutachten über seine Fahreignung angefordert werden? Und sind Reichsbürger als waffenrechtlich unzuverlässig einzustufen? Diese Fragen wurden gerichtlich entschieden.
4.5 / 5 (2 Bewertungen)
Familienrecht , 31.03.2017
Die Moderatorin Caroline Beil erhitzt mit ihrer künstlich befruchteten Schwangerschaft mit über fünfzig Jahren zurzeit die Gemüter. Wenn es auf normalen Weg für Frauen nicht möglich ist schwanger zu werden, kann die Reproduktionsmedizin den Kinderwunsch noch erfüllen. Wichtig sind in diesem Zusammenhang neben medizinischen auch juristische Fragen.
4.25 / 5 (4 Bewertungen)
Arbeitsrecht , 10.06.2016
Mit dem Überbrückungsgeld unterstützt der deutsche Staat Existenzgründungen von arbeitslosen Arbeitnehmern. Voraussetzung ist allerdings, dass der Hauptwohnsitz des Anspruchstellers in Deutschland ist. Ein arbeitsloser Arbeitnehmer, der eine Tauchschule in Spanien gründet, hat keinen Anspruch auf Überbrückungsgeld.
Medizinrecht , 28.03.2018
Krankenkasse muss für Gesundheitstourismus in der Türkei nicht zahlen © topopt
Die gesetzliche Krankenkasse muss nicht für Behandlungskosten in der Türkei aufkommen, wenn der Patient seine Krankheit auch in Deutschland gut behandelt hätte behandeln lassen können, entschied kürzlich das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen.
Steuerrecht , 12.11.2015
Kindergeld soll in Deutschland die Grundversorgung von Kindern und damit deren wirtschaftliches Existenzminimum sicher stellen. Jetzt hat der Bundesfinanzhof entschieden, dass es auch bei einem mehrjährigen Auslandsstudium weiterhin einen Anspruch auf Kindergeld geben kann.
Strafrecht , 30.11.2018
Ausweisung eines Ausländers wegen Sexualstraftat © topopt
Ein in Deutschland aufgewachsener Ausländer, der eine schwere Sexualstraftat begangen hat, die sein frauenverachtendes Weltbild wiederspiegelt, darf aus Deutschland ausgewiesen werden, entschied jüngst das Oberverwaltungsgericht in Koblenz.
Suchen in Rechsbeiträgen
Teilnehmer
Fachanwalt Dr. Marc Herzog
Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
An der Burgermühle 4
83022 Rosenheim
Fachanwalt Andreas Ronsöhr
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Sedanstraße 19
37154 Northeim
Fachanwalt Ralf Jödicke
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Senator Voges-Straße 5
31224 Peine
Fachanwalt Hermann Schmitz
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Indestraße 89
52249 Eschweiler
Fachanwalt Markus Höss
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Relenbergstraße 59d
70174 Stuttgart
Fachanwalt Heiko Schuster
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Weststraße 60
08523 Plauen
Fachanwalt Alexander Hobohm
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Galgenwiesenweg 23
55232 Alzey
Fachanwalt Ralf Ehrhard
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Heidestraße 222
51147 Köln
Fachanwalt Jens Schlünsen
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Ulzburger Str. 453
22846 Norderstedt
Fachanwalt Lars Nitzsche
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Schulstraße 60
77694 Kehl
Fachanwalt Jürgen Bernhard
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Untere Wallbrunnstraße 9
79539 Lörrach
Fachanwalt Jörg Schardey
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Homberger Str. 31
47441 Moers
Fachanwalt Hilmar Lampert
Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rathenaustraße 7
95444 Bayreuth
Fachanwalt Oliver G. Dalheimer
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Zähringer Strasse 2a
66119 Saarbrücken
Fachanwalt Markus Heimburger
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Niedere Straße 88
78050 Villingen-Schwenningen
Fachanwalt Peter Scheffer
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Holser Straße 20
32257 Bünde

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung