Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.
Rechtsgebiet z.B. Arbeitsrecht
Ortz.B. Köln, 50968

Erste Urteile zur Massenentlassung beim Hamburger Eishockeyverein Freezers

Der Hamburger Eishockeyverein Freezers hatte sämtliche Eishockey-Profis gekündigt, nachdem für die laufende Saison bei der Deutschen Eishockey Liga keine neue Lizenz beantragt wurde. Die Spieler klagten gegen ihre Entlassung und kürzlich entschied das Arbeitsgericht Hamburg, dass die Kündigungen ihrer Sportverträge in zwei Fällen wirksam waren.

In zwei Gerichtsverfahren (Aktenzeichen 13 Ca 272/16 und 13 Ca 273/16) wurde vor dem Arbeitsgericht Hamburg geklärt, ob in den befristeten Arbeitsverträgen überhaupt eine Möglichkeit zur Kündigung vereinbart wurde. Nach einer Klausel in den Sportverträgen wird zwischen Eishockey-Spieler und Verein vereinbart, dass ein Kündigungsgrund besteht, wenn keine Lizenz beim DEL beantragt wird. Diese Klausel halten die Spieler für zu unklar und unbestimmt formuliert. Anders das Arbeitsgericht Hamburg: Die Kündigungen der befristeten Arbeitsverträge sind wirksam und angemessen. Sie seien durch betriebliche Erfordernisse begründet.

Redaktion fachanwaltsuche.de

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?

Eigene Bewertung abgeben:
Bisher abgegebene Bewertungen:
0.0 / 5 (0 Bewertungen)
Das könnte Sie interessieren
Arbeitsrecht , 12.09.2016
Ein Eishockey-Profi hat keinen Anspruch auf Schadensersatz gegen seinen ehemaligen Verein, wenn er eine Dopingsperre wegen einer fehlenden Ausnahmegenehmigung für ein Medikament kassiert hat.
Arbeitsrecht , 25.04.2016
Eine kopftuchtragende muslimische Frau, die sich erfolglos um eine Stelle als Lehrerin an einer Berliner Schule beworben hatte, erhält keine Entschädigung wegen Diskriminierung. Dies stellte das Arbeitsgericht Berlin jüngst in einem Urteil klar.
Arbeitsrecht , 23.01.2019
Kündigung eines Lehrers wegen Äußerungen auf YouTube © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Ein Lehrer kann aufgrund von Äußerungen auf seinem YouTube-Kanal „Der Volkslehrer“ fristlos gekündigt werden. Dies entschied kürzlich das Arbeitsgericht Berlin.
Arbeitsrecht , 23.09.2016
Die Fluggesellschaft Turkish Airlines darf einen gekündigten Mitarbeiter bis zum Ablauf der Kündigungsfrist von seiner Arbeit freistellen. Dies entschied in einem Eilverfahren das Arbeitsgericht Berlin.
Arbeitsrecht , 23.07.2012
Rechtsanwalt Rechtsanwälte Bender & Ruppel Rechtsanwälte Bender & Ruppel
Kündigungen sind immer Ereignisse, bei denen es um existenzielle Fragen geht. Deshalb ist es umso wichtiger, zu wissen, welche Rechte man hat und welche Fristen eingehalten werden müssen.
Arbeitsrecht , 25.07.2016
Rechtsanwalt Hartmut Breuer
Der Erhalt einer Kündigung ist eine Ausnahmesituation und, zum Glück, für viele Arbeitnehmer ungewohnt. Es gilt aber, einen kühlen Kopf zu bewahren und zu wissen, was nun innerhalb welcher Fristen zu prüfen und zu veranlassen ist. Das Wichtigste vorweg: Notieren Sie sich das Datum des Zugangs der Kündigung und holen noch in der Woche des Zugangs der Kündigung anwaltlichen Rat ein!
5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Arbeitsrecht , 23.07.2012
Rechtsanwalt Rechtsanwälte Bender & Ruppel Rechtsanwälte Bender & Ruppel
Im Arbeitsrecht gilt der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit. Dieser verbietet es "mit Kanonen auf Spatzen zu schießen". Bevor der Arbeitgeber zu dem denkbar einschneidensten arbeitsrechtlichen Mittel der Kündigung greift, muss er demnach zuvor den Arbeitnehmer erfolglos abgemahnt haben. Doch nicht selten sind die Abmahnungen nicht begründet und der Arbeitnehmer fragt sich nach Erhalt, was er dagegen machen kann.
Wissen Aktuell , 21.06.2018
Fussball-WM 2018: Darf man Tickets weiterverkaufen? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Aus unterschiedlichsten Gründen kann es passieren, dass Tickets für die Fußball-WM in Russland nicht genutzt werden können und der Fußball-Fan sich fragt, ob er diese denn weiterverkaufen darf. Der Veranstalter der diesjährigen Fußball WM FIFA hat zum Ticket-Kauf und –Weiterverkauf Regeln festgelegt.
Sozialrecht , 02.12.2017
Krankenkasse ließ Antrag liegen- Anspruch auf Schönheits-OP! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Entscheidet eine Krankenkasse nicht zeitgerecht über Anträge ihrer Versicherten tritt eine sog. fingierte Genehmigung ein, die dem Versicherten einen nur schwer wieder zu entziehenden Anspruch auf die gewünschte Behandlung oder Operation gewährt.
5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Arbeitsrecht , 20.07.2018 (Update 19.12.2018)
Wer hat einen Anspruch auf Urlaubsgeld? © topopt
Nach einer Umfrage der Hans-Böckler-Stiftung erhalten rund 42 Prozent der in Deutschland beschäftigten Arbeitnehmer Urlaubsgeld. Dabei beziehen Männer mit 50,7 Prozent häufiger Urlaubsgeld als Frauen, mit nur 38,7 Prozent. Wer hat einen Anspruch auf Urlaubsgeld und wie kann dieser Anspruch durchgesetzt werden? Und kann der Anspruch auf Urlaubsgeld durch Kurzarbeit gekürzt werden?
Steuerrecht , 29.08.2018
Werbungskosten für Homeoffice © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Vermietet ein Arbeitnehmer seine Einliegerwohnung als Homeoffice an seinen Arbeitgeber, kann er unter bestimmten Voraussetzungen dafür bei seiner Einkommenssteuererklärung Werbungskosten geltend machen, entschied kürzlich der Bundesfinanzhof.
Suchen in Rechsbeiträgen
Teilnehmer
Fachanwalt Wolfgang Nörr
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Kirchgasse 265
67454 Haßloch
Fachanwalt Ralph Zimmermann
Rechtsanwalt und Notar
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Hinschweg 3
27607 Langen
Fachanwalt Dr. iur. Christian Keller
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Immermannstrasse 11
40210 Düsseldorf
Fachanwalt Michael Regal
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rimbachstraße 19
98527 Suhl
Fachanwältin Annett Seifert
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Erbrecht
Walter-Rathenau-Str. 22
08058 Zwickau
Fachanwalt Dr. Lutz Fischer
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Verdener Straße 9
31582 Nienburg
Fachanwalt Andreas Ronsöhr
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Sedanstraße 19
37154 Northeim
Fachanwalt Boris Faehndrich
Rechtsanwalt und Notar
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Bäckerstraße 39
31785 Hameln
Fachanwalt Klaus Uhl
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Ziegelstraße 43
73033 Göppingen
Fachanwältin Ulrike Herling
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Großbeerenstraße 13A
10963 Berlin
Fachanwalt Christoph Lingemann
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Indestraße 89
52249 Eschweiler
Fachanwalt David Frisch
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Weberstraße 21
55130 Mainz
Fachanwalt Heiko Schuster
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Weststraße 60
08523 Plauen
Fachanwalt Daniel Lenkeit
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Galgenwiesenweg 23
55232 Alzey
Fachanwalt Hans-Jörg Hiller
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Hengersberger Straße 23
94469 Deggendorf
Fachanwältin Kathrin Völker
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Am Echazufer 24
72764 Reutlingen

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung