Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.
Rechtsgebiet z.B. Arbeitsrecht
Ortz.B. Köln, 50968

Unfallfahrzeug: Werkstatt kann Standgeld verlangen!

Unfallfahrzeug: Werkstatt kann Standgeld verlangen! © fpr - topopt
Unfallfahrzeuge werden nach einem Crash in der Regel sofort in die Kfz-Werkstatt gebracht. Dort entscheidet der Fahrzeuginhaber dann darüber, ob das Auto repariert oder verkauft werden soll. Für das Unterstellen eines Fahrzeugs in einer Kfz-Werkstatt kann diese Standgeld verlangen. Holt der Fahrzeuginhaber sein Auto allerdings gar nicht mehr ab – wird die Höhe des Standgeldes auf den Restwert des Autos beschränkt.

Standgeld auf Restwert des Unfallfahrzeugs beschränkt

Dies entschied das Oberlandesgericht Koblenz (Aktenzeichen 2 U 217/15) im Fall eines Unfallfahrzeuges, dass in einer Kfz-Werkstatt untergestellt wurde, um es dieser zu verkaufen. Zum Verkauf des Fahrzeugs kam es nicht. Nach dem das Auto mehrere Jahre auf dem Werkstattgelände stand, verlangte die Kfz-Werkstatt vom Eigentümer Standgeld für die gesamt Standzeit des Unfallfahrzeuges. Ohne Erfolg, entschieden die Koblenzer Richter. Grundsätzlich könne die Kfz-Werkstatt vom Fahrzeug-Eigentümer Standgeld verlangen. Dies sei aber im Sinne der Pflicht einen Schaden zu mindern auf den Restwert des Unfallfahrzeugs beschränkt.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?

Eigene Bewertung abgeben:
Bisher abgegebene Bewertungen:
0.0 / 5 (0 Bewertungen)
Das könnte Sie interessieren
Ein Unternehmer muss 3.000 Euro Vertragsstrafe zahlen, weil er nach einem vorausgegangenen Vertragsstrafeversprechen, einem anderen Unternehmen eine E-Mail-Werbung zu schickte.
4.5 / 5 (2 Bewertungen)
Verkehrsrecht , 05.01.2017
Verliert ein Auto einen Reifen ist der Fahrzeug-Eigentümer in der Pflicht zu beweisen, dass die Werkstatt einen Fehler bei einem Reifenwechsel gemacht hat, entschied jüngst das Landgericht Magdeburg.
Verkehrsrecht , 01.12.2017
Wann kann die Zuteilung für ein rotes Kfz-Kennzeichen widerrufen werden? © topopt
Insbesondere Autohändler benötigen rote Kfz-Kennzeichen um mit ihren Fahrzeugen Probefahrten durchführen zu können. Doch Vorsicht: Erweist sich der Inhaber eines roten Kfz-Kennzeichens als unzuverlässig, kann die zuständige Behörde die Zuteilung widerrufen.
4.0 / 5 (2 Bewertungen)
Sozialrecht , 06.06.2016
Beiträge für die Kfz-Haftpflichtversicherung können von Empfängern von Harzt IV vom Einkommen abgesetzt werden, auch wenn das Fahrzeug auf eine andere Person zugelassen ist und diese auch Versicherungsnehmer ist, entschied kürzlich das Landessozialgericht Niedersachsen – Bremen.
4.0 / 5 (2 Bewertungen)
Rechtsanwalt Hans Wilhelm Busch
Haftungsfreistellungsklauseln in Kfz-Mieverträgen zu Lasten des Kunden müssen das neue VVG berücksic...
Kfz- Versicherungsschutz auch für Mäusebisse © topopt
Eine Kfz-Versicherung kann ihren Versicherungsschutz nicht generell für Tierbisse im Fahrzeuginnenraum ausschließen. Sie haftet für Bissschäden von Mäusen im Bereich der Außenhaut und Innenraumverkleidung, entschied kürzlich der Oberlandesgericht Frankfurt/Main.
Verwaltungsrecht , 18.01.2018
Unfall mit Privatwagen bei einer Dienstfahrt – Wer haftet für den Höherstufungsschaden bei der Kfz-Versicherung? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Wer sein Privat-Fahrzeug für eine Dienstfahrt nutzt, kann im Falle eines Unfalls auf dem Schaden, der durch die unfallbedingte Höherstufung in der Kfz-Versicherung entstanden ist, sitzen bleiben. Dies entschied aktuell das Verwaltungsgericht Trier.
4.0 / 5 (1 Bewertungen)
Für die Ausstellung für Ersatzbankkarten dürfen Banken keine Extra-Gebühren verlangen. Das entschied jüngst der Bundesgerichtshof und kippte damit eine AGB-Klausel der Postbank, die 15 Euro Entgelt vom Kunden für das Ausstellen einer Ersatzbankkarte verlangte.
4.0 / 5 (1 Bewertungen)
Wissen Aktuell , 13.12.2017
Wer haftet beim Sturz auf einer Treppe? © topopt
Frisch geputzt, mit Stolperstellen oder defektem Geländer: Treppen stellen oft ein erhöhtes Gefahrenrisiko für einen Unfall dar. Kommt es zum Sturz mit Verletzungen, stellt sich schnell die Frage, wer für Schadensersatz und Schmerzensgeld haften muss.
4.5 / 5 (4 Bewertungen)
Verwaltungsrecht , 06.04.2017
Transportunternehmen müssen der zuständigen Behörde nach Aufforderung die Daten aus dem Massenspeicher des LKW-Kontrollgeräts vorlegen, damit die Einhaltung der Straßenverkehrsvorschriften überprüft werden kann. Dies stellte das Verwaltungsgericht Mainz in einem aktuellen Urteil klar.
Verkehrsrecht , 11.11.2016
Einem Fahranfänger kann die Fahrerlaubnis auf Probe entzogen werden, wenn er nach zwei Geschwindigkeitsüberschreitungen das behördlich angeordnete medizinisch-psychologische Gutachten (MPU) nicht vorlegt. Dies entschied aktuell das Verwaltungsgericht Neustadt.
Suchen in Rechsbeiträgen
Teilnehmer
Fachanwalt Lars Nitzsche
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Schulstraße 60
77694 Kehl
Fachanwalt Jürgen Bernhard
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Untere Wallbrunnstraße 9
79539 Lörrach
Fachanwalt Jörg Schardey
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Homberger Str. 31
47441 Moers
Fachanwalt Hilmar Lampert
Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rathenaustraße 7
95444 Bayreuth
Fachanwalt Oliver G. Dalheimer
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Zähringer Strasse 2a
66119 Saarbrücken
Fachanwalt Markus Heimburger
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Niedere Straße 88
78050 Villingen-Schwenningen
Fachanwalt Peter Scheffer
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Holser Straße 20
32257 Bünde
Fachanwalt Andreas Kappes
Fachanwältin für Verkehrsrecht
Fachanwältin für Verwaltungsrecht
Frankfurter Straße 26
64293 Darmstadt
Fachanwalt Dr. Armin Kraft
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Eselberg 4
88239 Wangen
Fachanwalt Reinhard Scholz
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Vorholzstr. 26
76137 Karlsruhe
Fachanwalt Uwe Lenhart
Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Bremer Str. 6
60323 Frankfurt am Main
Fachanwalt Dr. Matthias Maack
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Ludwig-Rosenberg-Ring 36
21031 Hamburg
Fachanwalt Ulrich Bambor
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Im Defdahl 10 B
44141 Dortmund
Fachanwalt Peter Verhoefen
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Fachanwalt für Strafrecht
Gypsbergstraße 11
04356 Leipzig
Fachanwalt Rainer Wagner
Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Dominikanerstraße 15
40545 Düsseldorf
Fachanwältin Ulrike Silbermann
Fachanwältin für Verkehrsrecht
Fachanwältin für Familienrecht
Schlüterstraße 42
10707 Berlin

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung