Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Probezeit Heidelberg Südstadt

Infos zu Probezeit lesen
Rechtsbeiträge zu Probezeit
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rollossweg 9
69121 Heidelberg

Fachanwalt für Arbeitsrecht in Heidelberg Südstadt hilft bei Problemen mit der Probezeit

Nahezu jedes Unternehmen stellt einen neuen Arbeitnehmer erst mal mit einer Probezeit ein. Für den Arbeitgeber eine Chance den neuen Arbeitnehmer kennenzulernen und sich schnell und einfach vom ihm zu trennen, wenn es im Arbeitsverhältnis nicht funktioniert. Die Probezeit bietet aber auch dem Arbeitnehmer die Möglichkeit sich ein Bild von seinem neuen Job zu machen und unkompliziert zu gehen, falls ihm die Arbeit nicht gefällt.

Folgende Fragen stellen sich im Zusammenhang mit der Probezeit:

Wie lange darf eine Probezeit dauern?

Ist eine Probezeit nach einem vorangegangenen Praktikum zulässig?

Darf die Probzeit verlängert werden?

Kann in der Probezeit ohne Kündigungsgrund gekündigt werden?

Besteht ein Anspruch auf Urlaub in der Probezeit?

Gibt es für Leiharbeiter besondere Regelungen zur Probezeit?

Gibt es in Heidelberg Südstadt besondere Regelungen im Hinblick auf die Probezeit zu beachten?

Ein Fachanwalt für Arbeitsrecht in Heidelberg Südstadt berät und vertritt Arbeitnehmer und Arbeitgeber bei allen Fragen, die sich im Zusammenhang mit der Probezeit ergeben. Seine juristische Kompetenz und jahrelange Berufserfahrung sind der Garant für eine erfolgreiche und effektive Vertretung Ihrer Rechtsinteressen.


Rechtsbeiträge zu Probezeit
Arbeitsrecht , 18.06.2015 (Update 22.01.2020)
Arbeit: Wann darf der Chef den Urlaub kürzen? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Arbeitnehmer haben nach dem Bundesurlaubsgesetz einen Anspruch auf mindestens 24 Werktage Urlaub im Jahr. Wurden im Arbeitsvertrag noch mehr Urlaubstage zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vereinbart, erhöht sich der Urlaubsanspruch des Arbeitnehmers entsprechend. Gibt es Gründe, warum der Chef den Erholungsurlaub kürzen oder verweigern darf?
4.3 / 5 (62 Bewertungen)
Wissen Aktuell , 09.07.2018 (Update 20.01.2020)
Flugausfall oder Verspätung - Ihre Rechte bei Flugreisen! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Bei Flugreisen kommt es immer wieder zu Verspätungen und Ausfällen. Wichtig für alle Flugreisende: Ein Fluggast hat einen Anspruch auf Entschädigung, wenn sich sein Flieger verspätet oder ganz ausfällt. Dies regelt die europäische Fluggastrechteverordnung. Ob und wieviel Geld ein Fluggast zurückerhält, entscheidet in vielen Fällen das Gericht.
Wissen Aktuell , 10.01.2020
Winterurlaub ohne Schnee- Reisemangel? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Weihnachten und Silvester in den verschneiten Bergen zu verbringen- ein Traum vieler Winterurlauber. In vielen tiefer gelegenen Skiorten blieb der Schnee dieses Mal leider aus. Können enttäuschte Winterurlauber in dem Fall vom Reiseveranstalter Geld zurück verlangen?
Arbeitsrecht , 25.05.2018 (Update 09.01.2020)
Ausbildungsvertrag: Darauf sollten Auszubildende achten! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Schulabgänger, die eine Zusage für einen Ausbildungsplatz in ihrem gewünschten Beruf erhalten haben, sollten beim Abschluss des Ausbildungsvertrags mit dem zukünftigen Arbeitgeber ganz genau hinschauen. Damit ein Ausbildungsvertrag auch wirksam ist, müssen einige formalen und inhaltlichen Anforderungen entsprochen werden. Seit dem 1.1.2020 gibt es eine gesetzliche Mindestvergütung für alle Auszubildenden.
Arbeitsrecht , 03.03.2018 (Update 08.01.2020)
Mindestlohn - Was gilt? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Seit 2015 gilt in Deutschland das Mindestlohngesetz, welches Arbeitnehmern derzeit eine gesetzliche Lohnuntergrenze von 9,19 Euro garantiert. Seit dem 1.1.2020 ist der gesetzliche Mindestlohn von bislang 9,19 Euro auf 9,35 Euro gestiegen.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung