Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Nebenkostenabrechnung Gelsenkirchen Mitte

Infos zu Nebenkostenabrechnung lesen
Rechtsbeiträge zu Nebenkostenabrechnung
Hinweis: Die exklusive Anzeigenposition für Mietrecht Wohnungseigentumsrecht in Gelsenkirchen Mitte kann noch gebucht werden. Die hier angezeigten Anwälte stammen aus einem 50km Umkreis.

Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Bottroper Straße 175
46117 Oberhausen (16km)

Nebenkostenabrechnung – Ein Fall für den Fachanwalt für Mietrecht Gelsenkirchen Mitte

Viele Mieter werden von hohen Nachzahlungsaufforderungen des Vermieters für Mietnebenkosten geschockt. Hier gilt es genau hinzuschauen, denn jede zweite Nebenkostenabrechnung ist falsch!

Folgende Fragen stellen sich im Zusammenhang mit der Nebenkostenabrechnung:

  • Bis wann muss der Vermieter die Nebenkosten abgerechnet haben?
  • Muss eine fehlerhafte Nebenkostenabrechnung bezahlt werden?
  • Kann der Vermieter auch die Anschaffung von Gartengeräten auf den Mieter umlegen?
  • Gehören Wartungsarbeiten zu den umlagefähigen Nebenkosten?
  • Gibt es in Gelsenkirchen Mitte besondere Regelungen im Hinblick auf die Nebenkostenabrechnung zu beachten?
Ein Fachanwalt für Mietrecht in Gelsenkirchen Mitte hat tagtäglich mit der Prüfung von Nebenkostenabrechnung zu tun und kennt sich daher mit allen formalen und inhaltlichen Anforderungen, die eine Nebenkostenabrechnung erfüllen muss bestens aus. Aufgrund seiner langen Berufserfahrung auf diesem Gebiet und seinem stets aktuellen Fachwissen, ist er der kompetente Ansprechpartner bei allen Fragen rund um die Nebenkostenabrechnung.


Rechtsbeiträge zu Nebenkostenabrechnung
Miet- und Wohnungseigentumsrecht , 11.10.2023 (Update 10.07.2024)
Eine Mieterhöhung bringt immer viel Konfliktpotentiell zwischen Mieter und Vermieter mit sich. Damit die Mieterhöhung vom Mieter nicht angreifbar ist, ist es für Vermieter besonders wichtig keine Fehler zu machen. Doch auf was genau müssen Vermieter bei einer Mieterhöhung achten?
3.5 / 5 (2 Bewertungen)
Miet- und Wohnungseigentumsrecht , 15.10.2015 (Update 05.07.2024)
Wohnungseigentümerversammlungen, Eigentümerbeschlüsse, Hausverwaltung, Instandhaltung und Nutzung – Wohnungseigentümer werden mit vielen Rechtsfragen rund um ihre Immobilie konfrontiert.
3.4 / 5 (39 Bewertungen)
Miet- und Wohnungseigentumsrecht , 19.04.2019 (Update 25.06.2024)
Bei Modernisierungsmaßnahmen müssen Mieter sich nicht alles gefallen lassen. So kann ein Mieter kann während eines bestehenden Mietverhältnisses vom Vermieter verlangen, dass dieser keine lärm-, erschütterungs- und staubintensiven Umbauarbeiten im Gebäude durchführt. Insbesondere vor Weihnachten muss ein Mieter keine Modernisierungsmaßnahmen in seiner Wohnung dulden.
2.8 / 5 (13 Bewertungen)
Miet- und Wohnungseigentumsrecht , 01.02.2018 (Update 04.06.2024)
Türknallen, laute Musik, Geschrei oder der aufgedrehte Fernseher: Lärm und Krach in einem Miethaus haben ihre Grenzen. Halten Mieter sich nicht an die Ruhezeiten, kann schnell ein Ordnungsgeld drohen.
4.0 / 5 (12 Bewertungen)
Miet- und Wohnungseigentumsrecht , 09.08.2018 (Update 22.05.2024)
Eine Markise auf dem Balkon oder der Terrasse bietet im Sommer Schutz vor der Sonne. Doch haben Mieter einen Anspruch darauf, dass der Vermieter eine Markise anbringt? Und muss eine wegen Bauarbeiten abmontierte Markise wieder angebracht werden?
3.5 / 5 (40 Bewertungen)