Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Kündigungsschutz Hannover Südost

Infos zu Kündigungsschutz lesen
Rechtsbeiträge zu Kündigungsschutz
Rechtsanwälte Petri-Kramer & Kollegen
Fachanwältin für Sozialrecht
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Wülferoder Str. 51
30539 Hannover

Kündigungsschutz Hannover Südost

Kündigung, Abfindung oder Kurzarbeit sind Themen des Kündigungsschutzes. Das Kündigungsschutzgesetz und zahlreiche weitere Schutzgesetze schützen Arbeitnehmer vor ungerechtfertigten Kündigungen oder Maßnahmen durch den Arbeitgeber.

Folgende Fragen stellen sich im Zusammenhang mit dem Kündigungsschutz:
  • Greifen für mein Arbeitsverhältnis Kündigungsschutzrechte?
  • Ist die ausgesprochene Kündigung wirksam?
  • Wie gehe ich gegen die Kündigung meines Arbeitsverhältnisses vor?
  • Gibt es in Hannover Südost besondere Regelungen im Hinblick auf den Kündigungsschutz zu beachten?
Wer die Kündigung seines Arbeitsverhältnisses in der Hand hält, sollte nicht viel Zeit verstreichen lassen und sich umgehend Unterstützung vom Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hannover Südost einholen. Dieser ist tagtäglich mit der Begleitung von Kündigungsschutzverfahren beschäftigt und verfügt so über ein großes juristisches Know-how bei allen Fragen zum Kündigungsschutz.


Rechtsbeiträge zu Kündigungsschutz
Arbeitsrecht , 25.05.2018 (Update 13.09.2021)
Schulabgänger, die eine Zusage für einen Ausbildungsplatz in ihrem gewünschten Beruf erhalten haben, sollten beim Abschluss des Ausbildungsvertrags mit dem zukünftigen Arbeitgeber ganz genau hinschauen. Damit ein Ausbildungsvertrag auch wirksam ist, müssen einige formalen und inhaltlichen Anforderungen entsprochen werden. Seit dem 1.1.2020 gibt es eine gesetzliche Mindestvergütung für alle Auszubildenden.
Arbeitsrecht , 03.06.2016 (Update 09.08.2021)
Ob es das Kopftuch der Lehrerin oder die Pause zum Beten während der Arbeitszeit ist, Religionsausübung am Arbeitsplatz ist immer wieder Anlass zum Streit zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Hier gilt es im Einzelfall genau hinzuschauen, was während der Arbeitszeit erlaubt ist, und was nicht.
Arbeitsrecht , 09.05.2018 (Update 15.07.2021)
Eltern haben in Deutschland nach der Geburt ihres Kindes die Möglichkeit drei Jahre Elternzeit im Job zu nehmen. Wie muss der Antrag auf Elternzeit gestellt werden? Gibt es eine Frist? Und darf der Arbeitgeber den gesetzlichen Urlaubsanspruch aus der Elternzeit kürzen?
5.0 / 5 (3 Bewertungen)
Arbeitsrecht , 03.03.2018 (Update 13.07.2021)
Seit 2015 gilt in Deutschland das Mindestlohngesetz, welches Arbeitnehmern eine gesetzliche Lohnuntergrenze garantiert. Seit 1. Juli 2021 sind die Mindestlöhne auf 9,60 Euro gestiegen. Bis 1.Juli 2022 soll eine Steigerung des Mindestlohns auf 10,45 Euro erfolgt sein.
3.0 / 5 (3 Bewertungen)
Arbeitsrecht , 18.06.2015 (Update 02.07.2021)
Arbeitnehmer haben nach dem Bundesurlaubsgesetz einen Anspruch auf mindestens 24 Werktage Urlaub im Jahr. Wurden im Arbeitsvertrag noch mehr Urlaubstage zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vereinbart, erhöht sich der Urlaubsanspruch des Arbeitnehmers entsprechend. Gibt es Gründe, warum der Chef den Erholungsurlaub kürzen oder verweigern darf?
4.2 / 5 (77 Bewertungen)