Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Betriebsvereinbarung Frankfurt am Main Nord-West

Infos zu Betriebsvereinbarung lesen
Rechtsbeiträge zu Betriebsvereinbarung
Hinweis: Die exklusive Anzeigenposition für Arbeitsrecht in Frankfurt am Main Nord-West kann noch gebucht werden. Die hier angezeigten Anwälte stammen aus einem 50km Umkreis.

6 Fachanwälte für Arbeitsrecht in Frankfurt am Main Nord-West (50km)
Schoßland Rechtsanwälte
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rödelheimer Straße 44
65760 Eschborn (4.5km)
Hünlein Rechtsanwälte GbR
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Eschenheimer Anlage 28
60318 Frankfurt am Main (5.9km)
Kanzlei Meinolf Nierhof
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Schmalkaldener Straße 6
65929 Frankfurt am Main (8km)
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Farmstraße 29
64546 Mörfelden-Walldorf (18km)
Zimmer & Kappes Rechtsanwälte
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Verwaltungsrecht
Mauritiusstraße 9
65183 Wiesbaden (28.9km)
Rossmann Gromes Püchner
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Elisabethenstraße 29
64283 Darmstadt (30.8km)

Betriebsvereinbarung Frankfurt am Main Nord-West

Bei Fachanwaltsuche finden Sie ausschließlich besonders qualifizierte und erfahrene Fachanwälte zum Thema Betriebsvereinbarung. Die Berechtigung zum Führen der Fachanwaltsbezeichnung "Fachanwalt für Arbeitsrecht" haben diese von der für Frankfurt am Main Nord-West zuständigen Rechtsanwaltskammer verliehen bekommen. Dazu haben die angehenden Fachanwälte für Betriebsvereinbarung umfangreiche Kenntnisse in Theorie und Praxis erworben. Einerseits haben sie in den vergangenen drei Jahren eine bestimmte Anzahl an Fällen im Betriebsvereinbarung bearbeitet. Andererseits haben sie sich in einem Fachanwaltskurs umfassende theoretische Kenntnisse im Fachgebiet Arbeitsrecht angeeignet und in einer Prüfung erfolgreich nachgewiesen. Fachanwälte für Arbeitsrecht müssen sich übrigens nach ihrer Ernennung jährlich fortbilden. Sie dürfen auch nur in ingesamt drei Rechtsgebieten den Titel "Fachanwalt" erwerben.


Rechtsbeiträge zu Betriebsvereinbarung
Arbeitsrecht , 03.03.2018 (Update 09.05.2022)
Seit 2015 gilt in Deutschland das Mindestlohngesetz, welches Arbeitnehmern eine gesetzliche Lohnuntergrenze garantiert. Seit 1. Januar 2022 sind die Mindestlöhne auf 9,82 Euro gestiegen. Ab 1.10.2022 wird der Mindestlohn auf 12 Euro angehoben.
3.0 / 5 (3 Bewertungen)
Arbeitsrecht , 07.12.2018 (Update 22.12.2021)
Bei Weihnachtsfeiern im Unternehmen lässt der Arbeitgeber seinen Mitarbeitern in der Regel Geschenke zu kommen. Haben nicht anwesende Arbeitnehmer auch einen Anspruch auf das Geschenk? Und sind die Geschenke lohnsteuerpflichtig?
2.0 / 5 (2 Bewertungen)
Arbeitsrecht , 03.12.2015 (Update 10.12.2021)
Alle Jahre wieder veranstalten die meisten Unternehmen eine Weihnachtsfeier für ihre Mitarbeiter. Vom Wintergrillen bis zum Eisstockschießen sind den gemeinsamen Aktivitäten kaum Grenzen gesetzt. Leider kommt es bei diesen Unternehmungen immer wieder zu Unfällen und damit zur Haftungsfrage.
4.0 / 5 (2 Bewertungen)
Arbeitsrecht , 12.12.2017 (Update 06.12.2021)
Erkrankt ein Arbeitnehmer über einen längeren Zeitraum und kann aus diesem Grund seinen Urlaub nicht wahrnehmen, stellt sich die Frage, was mit seinem Urlaubsanspruch geschieht. Kann der Arbeitnehmer eine finanzielle Abgeltung vom Arbeitgeber verlangen? Wird der Urlaub einfach angespart und mit ins nächste Jahr genommen?
3.7 / 5 (3 Bewertungen)
Arbeitsrecht , 15.05.2017 (Update 06.10.2021)
Wer hat einen Anspruch auf Krankengeld? Welche Voraussetzungen müssen für den Bezug von Krankengeld erfüllt sein? Setzt Krankengeld die Vorlage einer schriftlichen Arbeitsunfähigkeit voraus? Was passiert, wenn die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zu spät bei der Krankenkasse eingeht?
4.0 / 5 (1 Bewertungen)