Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Fachanwalt für Vergaberecht Potsdam

Infos zu Vergaberecht lesen
Rechtsbeiträge zu Vergaberecht

Fachanwalt Vergaberecht in Potsdam

Sie suchen einen Anwalt für Vergaberecht in Potsdam? Ein Fachanwalt für Vergaberecht bietet Ihnen fachliche Hilfe auf höchstem Niveau. Als spezialisierte Rechtsanwälte wissen Fachanwälte aus der Erfahrung vieler Fälle und aktuellstem Fachwissen im Vergaberecht, auf welchem Wege sich Ihre Rechte am besten durchsetzen lassen - ob etwa ein anwaltliches Schreiben, ein Mediationsverfahren oder die Klage zum Erfolg führt. Die Berechtigung zum Führen der Fachanwaltsbezeichnung "Fachanwalt für Vergaberecht" bekommen Fachanwälte von der für Potsdam zuständigen Rechtsanwaltskammer verliehen. Für Sie viel wichtiger ist die Tatsache, dass ein Fachanwalt in Potsdam für Sie schnell zur Verfügung steht und mit örtlichen Gegebenheiten absolut vertraut sind. Das bedeutet, der Zeitaufwand auf beiden Seiten hält sich in Grenzen. Zudem kann ein Fachanwalt in aller Regel auf ein örtliches Netzwerk zurückgreifen. Fachanwalt für Vergaberecht in Potsdam gleich hier finden.


Rechtsbeiträge zu Vergaberecht
Miet- und Wohnungseigentumsrecht , 02.03.2018 (Update 07.02.2023)
Im Winter müssen Gehwege und Zufahrten von Schnee und Eis befreit werden. Doch was gilt für Privatstraßen und verkehrsberuhigte Zonen? Müssen Mieter auch bei gesundheitlichen Problemen Schnee schippen? Und zu welcher Zeit endet die Räumpflicht?
3.5 / 5 (11 Bewertungen)
Miet- und Wohnungseigentumsrecht , 06.02.2018 (Update 06.02.2023)
Wenn Mieter die alljährliche Nebenkostenabrechnung erhalten, ist damit häufig eine Aufforderung eine saftige Nachzahlung zu leisten verbunden. Das führt nicht selten zum Streit zwischen Mieter und Vermieter. Hier einige Tipps, auf was Mieter bei der Nebenkostenabrechnung unbedingt achten sollten.
4.2 / 5 (17 Bewertungen)
Verwaltungsrecht , 26.07.2018 (Update 03.02.2023)
Jäger, Sportschützen, Schusswaffensammler oder Erben von Waffen benötigen nach dem deutschen Recht eine Waffenbesitzkarte. Diese erlaubt ihnen eine Waffe zu besitzen, nicht aber – wie ein Waffenschein - diese auch mit sich zu führen. Zeigt sich ein Waffenbesitzer im Sinne des Waffenrechts als unzuverlässig, muss er die Waffenbesitzkarte wieder abgeben. Dies kann aus ganz unterschiedlichen Gründen der Fall sein.
3.6 / 5 (309 Bewertungen)
Miet- und Wohnungseigentumsrecht , 27.03.2017 (Update 02.02.2023)
Bei der formularmäßigen Übertragung von Schönheitsreparaturen in Mietverträgen ist Vorsicht geboten. So entschied der Bundesgerichtshof jüngst, dass ein Vermieter bei unterlassenen Schönheitsreparaturen fiktiven Schadensersatz vom Mieter verlangen kann.
3.2 / 5 (4 Bewertungen)
Wissen Aktuell , 06.03.2019 (Update 01.02.2023)
Die Zahl der Jäger nimmt in Deutschland stetig zu. Ob Jagdunfälle, Schäden bei der Treibjagd oder der Entzug des Waffenscheins – für viele Jäger ist die Konfrontation mit Recht und Gesetz eine große Herausforderung.
3.6 / 5 (8 Bewertungen)