Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Fachanwalt für Agrarrecht Rheingau

Infos zu Agrarrecht lesen
Rechtsbeiträge zu Agrarrecht

Fachanwälte Agrarrecht: konkret gestaltete Rechtsberatung, die Ihnen weiterhilft

Agrarrecht: Typischerweise für diese Personengruppen
Beratungsleistungen im Einzelnen

Agrarrecht: Typischerweise für diese Personengruppen

Sie sind Landwirt mit einem landwirtschaftlichen oder forstwirtschaftlichen Betrieb in der Umgebung von Rheingau? Oder besitzen Sie dort in der Nähe eine Fischerei, eine Gartenbaufirma, sind Sie eine Erzeugergemeinschaft, eine bäuerliche Interessensgemeinschaft oder betreiben Sie einen Gutshof oder Reiterhof? Dann sind Sie beim Fachanwalt für Agrarrecht richtig.

Beratungsleistungen im Einzelnen

Sie erhalten eine ausführliche Beratung und ggf. auch eine längerfristige Begleitung bei allen Fragen zum Beispiel in den folgenden Bereichen:
  • Verwaltungsrecht: Die agrarspezifische Produktion ist schon lange dominiert von verwaltungsrechtlichen Regelungen, auf Gemeinde-, Landes- oder Bundesebene beziehungsweise aus Brüssel. Wählen Sie einen Experten, der Sie sicher durch den Paragraphendschungel führt und Ihnen unliebsame Überraschungen erspart.
  • Im Baurecht gibt es typischerweise Fragen und Probleme bei der Genehmigung oder Modernisierung von Anlagen, bei der Vermessung von landwirtschaftlichen Flächen, bei Flurbereinigungsverfahren oder beim Verkauf oder der Verpachtung von Grundstücken
  • Tierschutzrecht: Beratung und Begleitung bei Problemen im Lebensmittelrecht, Tierschutz- bzw. Tierzuchtrecht und beim Tierseuchenrecht sowie allgemeinen Fragen zur Fütterung und Versorgung der Tiere (und Klagen von Tierbesitzern, Tierschützern oder Behörden)
  • Fragen im Bereich Arbeitsrecht, wenn Sie Angestellte oder Aushilfen beschäftigen
  • Fragen im Strafrecht, wenn Sie sich mit Bußgeldbescheiden oder bereits Klagen konfrontiert sehen
  • sowie allen Fragen, die nur mittelbar in Verbindung mit Ihrem landwirtschaftlichen Betrieb stehen
  • Gut zu wissen: Fachanwälte für Agrarrecht berücksichtigen bei ihren Beratungen immer die agrarspezifischen Besonderheiten in Bezug auf das Sozialversicherungsrecht und die für Landwirte geltenden Besonderheiten im Steuerrecht. Zur Wahrung und Durchsetzung Ihrer Interessen gegenüber Nachbarn, Behörden, Bürgern und Interessensgemeinschaften aller Art vertrauen Sie auf die langjährige Erfahrung eines Fachanwalts in oder bei Rheingau. Übrigens: Die allermeisten rechtlichen Auseinandersetzungen werden in der Regel am nächstgelegenen Gericht geführt.


Rechtsbeiträge zu Agrarrecht
Agrarrecht , 27.10.2015
Die Weinlese ist im vollen Gange. Für den Winzer gibt es beim Anbau, der Herstellung und beim Verkauf von Wein auch einige gesetzliche Regeln zu beachten, etwa bei der Bezeichnung der Weine oder den Hinweispflichten beim Verkauf.
Agrarrecht , 08.09.2015
Ob es der Pferdekauf, die Pferdehaltung, der Reitunfall und oder die rechtlichen Folgen von tierärztlichen Behandlungsfehlern sind- Rund ums Pferd gibt es viele Rechtsfragen zu klären. Wir haben Ihnen einige interessante Rechtsinfos zu diesem Thema zusammengestellt.
4.0 / 5 (1 Bewertungen)
Agrarrecht , 03.09.2015
Erlaubnis für Tiertransporte, Haftungsfragen bei Schäden durch Spritzmittel, Vernichtung von gentechnisch manipulierten Nutzpflanzen - Einen landwirtschaftlichen Betrieb zu bewirtschaften hat heutzutage auch viele rechtliche Facetten. Wir haben Ihnen interessante Urteile rund um die Landwirtschaft zusammengestellt.
4.666666666666667 / 5 (3 Bewertungen)
Verwaltungsrecht , 14.07.2018
Flughafen Berlin-Brandenburg: Schallschutz für Wohnküche, Wohndiele und Wintergarten © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Ein Anwohner des Flughafen Berlin-Brandenburg hat einen Anspruch auf Schallschutzmaßnahmen in der Wohnküche, der Wohndiele und dem Wintergarten, entschied kürzlich das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg.
Gesperrter Internetanschluss muss nicht vor Gerichtsentscheidung frei geschaltet werden © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Ein Festnetz- und Internetprovider muss einen wegen offener Forderungen gesperrten Internetanschluss eines Kunden nicht vor der Entscheidung des Gerichts entsperren, entschied kürzlich das Amtsgericht München.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung