Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Fachanwalt für Versicherungsrecht Münster Kreuzbach

Infos zu Versicherungsrecht lesen
Rechtsbeiträge zu Versicherungsrecht
Hinweis: Die exklusive Anzeigenposition für Versicherungsrecht in Münster Kreuzbach kann noch gebucht werden. Die hier angezeigten Anwälte stammen aus einem 50km Umkreis.

Kanzleien am Hohenzollering
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Hohenzollernring 67
48145 Münster (7.9km)

Informationen zum Versicherungsrecht

Versicherungsrecht aus Sicht des Versicherungsnehmers
Versicherungsrecht für Versicherer
Gut zu wissen
Bei Fragen oder Problemen im Versicherungsrecht finden Sie hier konkrete Expertenhilfe.

Versicherungsrecht aus Sicht des Versicherungsnehmers

Möchten Sie Leistungen aus einer bestehenden Versicherung erhalten, ist juristisch gesprochen der Versicherungsfall eingetreten. Oftmals geht das reibungslos, die Versicherung zahlt. Geht es um höhere Summen oder einen langen Zeitraum, haben manche Versicherer aber einen langen Atem. Zeit, die Sie vermutlich nicht haben. Lassen Sie sich hier schnell und kompetent helfen, von einem Fachanwalt für Versicherungsrecht vor Ort in Münster Kreuzbach, egal um welche Versicherungsart es geht, Lebensversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung, Kfz-Versicherung... Möchten Sie von Ihrem Rückkaufsrecht Gebrauch machen, und etwa Ihre Lebensversicherung kündigen? Dann kontaktieren Sie auch hierzu einen Fachanwalt. So vermeiden Sie herbe Verluste Ihres wohlverdienten Geldes.

Versicherungsrecht für Versicherer

In Zeiten leerer Kassen sind Versicherungen begehrt, etwa eine private Krankenzusatzversicherung, die die Kosten für Zahnarzt, Heilpraktiker, Osteopathie minimiert oder sogar gänzlich übernimmt. Klar, dass da gerade bei den Gesundheitsfragen innerhalb einer Versicherungspolice auch mal geschummelt wird. Zur Wahrung und Durchsetzung Ihrer Rechte gegenüber dem Versicherungsnehmer, auch dann, wenn der Schadensfall eingetreten ist, vertrauen Sie auf einen ausgewiesenen Fachmann, und zwar am besten in oder bei Münster Kreuzbach.

Gut zu wissen

Alle Versicherungsstreitigkeiten werden in der Regel – zunächst - an einem Gericht vor Ort geführt.


Rechtsbeiträge zu Versicherungsrecht
Versicherungsrecht , 11.07.2018 (Update 15.10.2020)
Wer haftet nach einem Sturz? © topopt
Ob es die Fußmatte im Supermarkt oder die lockere Bordsteinkante ist - ein Sturz ist schnell passiert und hat oft unangenehme gesundheitliche Folgen für den Verunglückten. In vielen Fällen wird dann gestritten, wer für den Sturz und seine Folgen haften muss.
3.7 / 5 (3 Bewertungen)
Versicherungsrecht , 01.08.2017 (Update 14.10.2020)
Berufsunfähigkeitsversicherung: Vorsicht bei falschen Angaben zu Vorerkrankungen! © topopt
Beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist es ratsam wahrheitsgemäße Angaben zu machen und keine Dinge zu verschweigen, ansonsten kann die Berufsunfähigkeitsversicherung im Versicherungsfall ihre Leistungen verweigern.
3.5 / 5 (2 Bewertungen)
Versicherungsrecht , 24.06.2016 (Update 23.09.2020)
Einbruch – So verhalten Sie sich richtig! © topopt
Trotz Sicherheitsmaßnahmen lässt sich ein Einbruch ins Haus oder die Wohnung nicht vollständig verhindern. Für Opfer eines Einbruchs gibt es einige Dinge nach einem Einbruchdiebstahl zu beachten.
Versicherungsrecht , 07.07.2015 (Update 16.07.2020)
Hagel, Sturm und Starkregen – Wer zahlt für die Schäden? © topopt
Wärmegewitter mit heftigen Regen, Hagel und Sturm sorgen im Sommer immer wieder für Schäden am Haus, Mobiliar oder am Auto. Doch welche Schäden sind versichert? Welche Versicherung muss für welchen Schaden bezahlen? Und darf man Unwetterschäden ohne Absprache mit der Versicherung reparieren lassen?
Versicherungsrecht , 04.08.2016 (Update 15.07.2020)
Immer wieder Ärger mit der Reinigung- Wer haftet bei beschädigter Kleidung? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Knopf ab, Reißverschluss kaputt oder offene Nähte: Nicht selten kommt Kleidung aus der Reinigung mit Schäden zurück. Aus diesem Grund versuchen Textilreinigungen ihre Haftung für Schäden oder Verlust in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu begrenzen. Doch müssen Kunden sich damit abfinden?