Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Fachanwalt für Verkehrsrecht Ohrdruf

Infos zu Verkehrsrecht lesen
Rechtsbeiträge zu Verkehrsrecht

VerkehrsrechtOhrdruf: In diesem Bereichen kann Ihnen ein Fachanwalt helfen

Ob Geschwindigkeitsüberschreitungen, TÜV abgelaufen, Alkohol am Steuer oder ein frisierter Tacho beim Gebrauchtwagenkauf- alles Fälle des Verkehrsrechts mit den Verkehrsteilnehmer tagtäglich konfrontiert sind.

Folgende Fragen stellen sich im Zusammenhang mit dem Verkehrsrecht:

  • Womit ist bei mehrmaligen Geschwindigkeitsüberschreitungen zu rechnen?
  • Wann muss man zu einer MPU?
  • Haftet der Gebrauchtwagenverkäufer bei Mängeln am Fahrzeug?
  • Wie schnell muss die Kfz-Versicherung über einen Unfall informiert werden?
Gibt es in Ohrdruf besondere Regelungen im Hinblick auf das Verkehrsrecht zu beachten?

Ein Fachanwalt für Verkehrsrecht in Ohrdruf ist kompetenter Berater und juristischer Experte bei allen Fragen des Verkehrsrechts – sie es der Rotlichtverstoß oder die unwirksamen AGBs einen Kfz-Kaufvertrags.


Rechtsbeiträge zu Verkehrsrecht
Verkehrsrecht , 26.05.2015 (Update 16.02.2021)
Ob Mountainbike, Rennrad oder Citybike - Fahrradfahren erfreut sich großer Beliebtheit. Helmpflicht, Alkoholkonsum oder die Haftung bei Fahrradunfällen sind dabei nur ein paar Beispiele für die rechtlichen Aspekte beim Radfahren.
3.0 / 5 (1 Bewertungen)
Verkehrsrecht , 15.09.2015 (Update 08.01.2021)
Nicht nur Autofahrer verlieren ihre Fahrerlaubnis, wenn sie mit zu viel Promille im Blut erwischt werden, auch Fahrradfahrern drohen Fahrerlaubnisentzug und Strafverfahren.
Verkehrsrecht , 14.09.2017 (Update 02.12.2020)
Jetzt ist es wieder Zeit für die Umrüstung von Sommer- auf Winterreifen. Was Autofahrer dabei beachten müssen, lesen Sie hier.
4.4 / 5 (7 Bewertungen)
Verkehrsrecht , 21.12.2017 (Update 24.11.2020)
Die Fahrtenbuchauflage wird von Autofahrern gefürchtet, denn sie ist mit einem erheblichen Aufwand verbunden. Nach einer aktuellen Entscheidung des Verwaltungsgerichts Hamburg kann ein Fahrtenbuch nicht ohne den Betroffenen über seinen Verkehrsverstoß informiert zu haben, angeordnet werden.
3.5 / 5 (12 Bewertungen)
Verkehrsrecht , 13.10.2017 (Update 13.11.2020)
Nach einer Unfallflucht kann dem Flüchtigen die Fahrerlaubnis entzogen werden. Dies ist aber nicht zwingend der Fall, wie folgende Entscheidungen zeigen.
5.0 / 5 (2 Bewertungen)