Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Fachanwalt für Verkehrsrecht Augsburg Innenstadt

Infos zu Verkehrsrecht lesen
Rechtsbeiträge zu Verkehrsrecht

VerkehrsrechtAugsburg Innenstadt: In diesem Bereichen kann Ihnen ein Fachanwalt helfen

Ob Geschwindigkeitsüberschreitungen, TÜV abgelaufen, Alkohol am Steuer oder ein frisierter Tacho beim Gebrauchtwagenkauf- alles Fälle des Verkehrsrechts mit den Verkehrsteilnehmer tagtäglich konfrontiert sind.

Folgende Fragen stellen sich im Zusammenhang mit dem Verkehrsrecht:

  • Womit ist bei mehrmaligen Geschwindigkeitsüberschreitungen zu rechnen?
  • Wann muss man zu einer MPU?
  • Haftet der Gebrauchtwagenverkäufer bei Mängeln am Fahrzeug?
  • Wie schnell muss die Kfz-Versicherung über einen Unfall informiert werden?
Gibt es in Augsburg Innenstadt besondere Regelungen im Hinblick auf das Verkehrsrecht zu beachten?

Ein Fachanwalt für Verkehrsrecht in Augsburg Innenstadt ist kompetenter Berater und juristischer Experte bei allen Fragen des Verkehrsrechts – sie es der Rotlichtverstoß oder die unwirksamen AGBs einen Kfz-Kaufvertrags.


Rechtsbeiträge zu Verkehrsrecht
Verkehrsrecht , 24.05.2019
Geschwindigkeitsüberschreitung: Elf mal geblitzt in einer Stunde! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Ein Autofahrer wurde vom Amtsgericht München zu einer Geldbuße von rund 1.500 Euro sowie drei Monaten Fahrverbot verurteilt, weil er innerhalb einer Stunde elf Mal wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen geblitzt wurde.
Verkehrsrecht , 17.05.2019
„Section Control“ Verkehrsüberwachung bleibt verboten © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Die Verkehrsüberwachung mittels „Section Control“ bleibt vorerst verboten, entschied das Oberverwaltungsgericht Lüneburg. Bei „Section Control“ handelt es sich um einen Streckenradar zur abschnittsbezogenen Geschwindigkeitskontrolle.
Verkehrsrecht , 03.03.2017 (Update 24.04.2019)
Drogenkonsum und Führerscheinentzug - wichtige Urteile! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Haschisch, LSD, Heroin oder eine Kräutermischung mit harten Drogen – Werden bei einem Autofahrer im Rahmen eines polizeilichen Drogentests verbotene Wirkstoffe im Blut nachgewiesen, ist der Führerschein schnell weg. Das Bundesverwaltungsgericht hat aktuell entschieden, dass einem Autofahrer, der erstmals ein Fahrzeug unter der Wirkung von Cannabis führt und nur gelegentlich Cannabis konsumiert, nicht sofort die Fahrerlaubnis entzogen werden kann.
1.0 / 5 (1 Bewertungen)
Verkehrsrecht , 17.04.2019
Abbiegeassistenten: Pflicht für Busse und Lkw ab 2022 © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Der europäische Gesetzgeber macht für Lkw und Busse ab 2022 den Abbiegeassistenten zur Pflicht. Tödliche Abbiegeunfälle mit Fahrradfahrern und Fußgängern sollen so vermieden zukünftig werden. Auch ein erweitertes Notbremsassistenzsystem für Pkw, Geschwindigkeitsassistenz und Spurhalteassistenz sind ab 2022 vorgeschrieben.
Verkehrsrecht , 15.04.2019
Radweg: Fußgänger müssen beim Überschreiten aufpassen! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Fußgänger müssen sich beim Passieren eines Radwegs davon überzeugen, dass sie diesen gefahrlos betreten können. Es gelten hier für Fußgänger dieselben Sorgfaltspflichten wie beim Überschreiten einer Fahrbahn.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung