Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Scheidungsfolgenvereinbarung Bad Oeynhausen

Infos zu Scheidungsfolgenvereinbarung lesen
Rechtsbeiträge zu Scheidungsfolgenvereinbarung
Hinweis: Die exklusive Anzeigenposition für Familienrecht in Bad Oeynhausen kann noch gebucht werden. Die hier angezeigten Anwälte stammen aus einem 50km Umkreis.

5 Fachanwälte für Familienrecht in Bad Oeynhausen (50km)
Kanzlei Kotte Rechtsanwälte
Fachanwältin für Familienrecht
Herforder Straße 261
33609 Bielefeld (27.321336707309065km)
die advokaten RECHTSANWÄLTE GUNDERMANN - FAEHNDRICH - BÖRDER-CARMINE
Rechtsanwältin und Notarin
Fachanwältin für Familienrecht
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Bäckerstraße 39
31785 Hameln (40.13796213265256km)
die advokaten RECHTSANWÄLTE GUNDERMANN - FAEHNDRICH - BÖRDER-CARMINE
Fachanwältin für Familienrecht
Fachanwältin für Erbrecht
Bäckerstraße 39
31785 Hameln (40.13796213265256km)
die advokaten RECHTSANWÄLTE GUNDERMANN - FAEHNDRICH - BÖRDER-CARMINE
Rechtsanwalt und Notar
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
Bäckerstraße 39
31785 Hameln (40.13796213265256km)
Mauritz - Berfelde - Höddinghaus Rechtsanwälte
Fachanwalt für Familienrecht
Bismarckstraße 57
33330 Gütersloh (44.29716119768749km)

Scheidungsfolgenvereinbarung Bad Oeynhausen

Bei Fachanwaltsuche finden Sie ausschließlich besonders qualifizierte und erfahrene Fachanwälte zum Thema Scheidungsfolgenvereinbarung. Die Berechtigung zum Führen der Fachanwaltsbezeichnung "Fachanwalt für Familienrecht" haben diese von der für Bad Oeynhausen zuständigen Rechtsanwaltskammer verliehen bekommen. Dazu haben die angehenden Fachanwälte für Scheidungsfolgenvereinbarung umfangreiche Kenntnisse in Theorie und Praxis erworben. Einerseits haben sie in den vergangenen drei Jahren eine bestimmte Anzahl an Fällen im Scheidungsfolgenvereinbarung bearbeitet. Andererseits haben sie sich in einem Fachanwaltskurs umfassende theoretische Kenntnisse im Fachgebiet Familienrecht angeeignet und in einer Prüfung erfolgreich nachgewiesen. Fachanwälte für Familienrecht müssen sich übrigens nach ihrer Ernennung jährlich fortbilden. Sie dürfen auch nur in ingesamt drei Rechtsgebieten den Titel "Fachanwalt" erwerben.


Rechtsbeiträge zu Scheidungsfolgenvereinbarung
Familienrecht , 05.11.2018
Kindertageseinrichtung: Kündigungsfrist von sechs Monaten ist zu lang! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Eine standardmäßig vorformulierte Kündigungsfrist von sechs Monaten in einem Vertrag über die Kinderbetreuung in einer Kindertageseinrichtung ist zu lang. Dies entschied das Amtsgericht in München.
Familienrecht , 02.11.2018
Mehr Unterhalt für Besuch einer Privatschule? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Hat ein Elternteil einen Anspruch auf mehr Unterhalt, weil das gemeinsame Kind eine Privatschule besuchen soll? Mit dieser Frage beschäftigte sich kürzlich das Oberlandesgericht Oldenburg.
Familienrecht , 10.07.2018 (Update 10.10.2018)
Kindergeld: Anspruch, Höhe und Dauer © topopt
Ein Kindergeldanspruch besteht bis zum 25. Lebensjahr, wenn sich das Kind in der Erstausbildung befindet. Bei vielen Eltern herrscht Unsicherheit, wer einen Anspruch auf Kindergeld hat, wie hoch das zu erwartende Kindergeld ist und wie lange es bezogen werden kann. Eine gute Nachricht kommt von der Bundesregierung: Ab Juli 2019 soll das Kindergeld um zehn Euro steigen.
4.2 / 5 (5 Bewertungen)
Familienrecht , 28.09.2018
Keine Kündigung eines Kindergartenplatzes wegen Kritik der Eltern © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Die Betreuung im Kindergarten läuft oft nicht so, wie die Eltern sich das vorstellen. Schickt ein Vater, in seiner Funktion als Elternratsvorsitzender, einen Rundbrief an die Elternschaft, in dem er aufruft sich bei Problemen im Kindergarten auch an die Gemeindeverwaltung zu wenden, ist das kein Grund den Betreuungsvertrag für sein Kind zu kündigen.
Familienrecht , 23.08.2018
Ausnahmen vom Verbot für Kinderehen © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Seit ungefähr einem Jahr gibt es in Deutschland das Gesetz zu Bekämpfung von Kinderehen. Damit soll Heiraten grundsätzlich erst mit 18 Jahren möglich sein. Das Oberlandesgericht Oldenburg hat in einer aktuellen Entscheidung eine Ausnahme vom Verbot der Kinderehe zugelassen.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung