Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Kindschaftsrecht Münster

Filtern nach Stadbezirk
Kartensuche nach Stadbezirk
Infos zu Kindschaftsrecht lesen
Rechtsbeiträge zu Kindschaftsrecht
Kartensuche in Münster
Münster Bezirke Fachanwalt Münster Nord Fachanwalt Münster Mitte Fachanwalt Münster West Fachanwalt Münster Hiltrup Fachanwalt Münster Süd-Ost Fachanwalt Münster Ost


Kindschaftsrecht Münster – Vertrauen Sie der Beratung eines Fachanwalts!

Das Kindschaftsrecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Eltern und Kind. Und die gestalten sich für beide Seiten nicht immer einfach.

Folgende Fragen stellen sich im Zusammenhang mit dem Kindschaftsrecht:

  • Muss ich einem Vaterschaftstest zustimmen?
  • Was regelt das elterliche Sorgerecht?
  • Wann darf das Jugendamt in die Erziehung eingreifen?
  • Kann mein Kind den Umgang mit mir verweigern?
  • Gibt es in Münster besondere Regelungen im Hinblick auf das Kindschaftsrecht zu beachten?
Ob Abstammung, elterliche Sorge oder Unterhalt - Ein Fachanwalt für Familienrecht in Münster ist Ihr kompetenter Berater, dem Sie all Ihre Fragen zum Kindschaftsrecht anvertrauen können und der Ihre rechtlichen Interessen engagiert und mit Nachdruck durchsetzt.


Rechtsbeiträge zu Kindschaftsrecht
Familienrecht , 10.07.2018 (Update 08.04.2020)
Kindergeld: Anspruch, Höhe und Dauer © topopt
Ein Kindergeldanspruch besteht bis zum 25. Lebensjahr, wenn sich das Kind in der Erstausbildung befindet. Bei vielen Eltern herrscht Unsicherheit, wer einen Anspruch auf Kindergeld hat, wie hoch das zu erwartende Kindergeld ist und wie lange es bezogen werden kann.
3.9 / 5 (15 Bewertungen)
Familienrecht , 18.01.2019 (Update 31.03.2020)
Corona-Krise: Notfall-Kinderzuschlag für einkommensschwache Familien! © topopt
Das sog. Starke-Familien-Gesetz will Familien mit geringem Einkommen mehr unterstützen. Die zweite Stufe des Gesetzes ist seit dem 1.1.2020 in Kraft getreten. Sie erweitert unter anderem den Kreis der Anspruchsberechtigten für den Kinderzuschlag.
3.8 / 5 (10 Bewertungen)
Familienrecht , 26.10.2017 (Update 24.03.2020)
Künstliche Befruchtung – Wer übernimmt die Kosten? © topopt
Der Wunsch nach einem eigenen Kind bleibt vielen Paaren verwehrt. Eine letzte Hoffnung ist oft die künstliche Befruchtung. Diese Behandlungsmethode ist aber kostenintensiv und wird von den Krankenkassen nur unter bestimmten Voraussetzungen getragen.
4.2 / 5 (4 Bewertungen)
Familienrecht , 13.11.2017 (Update 12.03.2020)
Auslandsadoption: Das müssen zukünftige Eltern wissen! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Wird ein Kind im Ausland adoptiert, kann es die deutsche Staatsangehörigkeit nur dann erwerben, wenn das Verwandtschaftsverhältnis zu den leiblichen Eltern durch die Adoption erlischt. Bei einer erfolglosen Auslandadoption haften die vermeintlichen Eltern möglicherweise auf Kindesunterhalt.
1.0 / 5 (1 Bewertungen)
Familienrecht , 21.02.2017 (Update 21.02.2020)
Trennung und Scheidung: Was passiert mit den Haustieren? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Wird nach der Trennung oder Scheidung eines Ehepaars der Haushalt aufgeteilt, stellt sich oft die Frage, wer das liebgewonnene Haustier bekommt. Das Amtsgericht München stellt in einer aktuellen Entscheidung klar, dass es kein Weiterverkaufsverbot für einen gemeinsam erworbenen Hund nach einer Trennung gibt.
4.0 / 5 (1 Bewertungen)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung