Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Immobilienrecht Fellbach

Infos zu Immobilienrecht lesen
Rechtsbeiträge zu Immobilienrecht
Hinweis: Die exklusive Anzeigenposition für Mietrecht Wohnungseigentumsrecht in Fellbach kann noch gebucht werden. Die hier angezeigten Anwälte stammen aus einem 50km Umkreis.

DR. HELD | RECHTSANWÄLTE seit 1967
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Lange Str. 22
71332 Waiblingen (2.8312444476493517km)

Immobilienrecht – Soforthilfe vom Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht!

Ob Immobilienverkäufer, Immobilienkäufer, Makler, Bauherr oder Mieter – jeder, der mit Immobilien beschäftigt ist, sieht sich einer Vielzahl von gesetzlichen Regelungen ausgesetzt. Hier hilft oft nur die Hilfe eines Fachanwalts für Miet- und Wohnungseigentumsrecht.

Folgende Fragen stellen sich im Zusammenhang mit dem Immobilienrecht:

Benötigt man für einen Hausverkauf einen Energieausweis?

Was ist eine Teilungsvereinbarung?

Wie hoch sind die Notargebühren beim Erwerb einer Immobilie?

Wie geht man bei Mietmängel vor?

Was versteht man unter Bestellerprinzip im Hinblick auf die Beauftragung eines Maklers?

Gibt es in Fellbach besondere Regelungen im Hinblick auf das Immobilienrecht zu beachten?

Ein Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht in Fellbach verfügt neben den spezialisierten Kenntnissen im Immobilienrecht auch über wertvolle branchenrelevante Erfahrungen. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie noch heute einen Immobilienrechts-Experten.


Rechtsbeiträge zu Immobilienrecht
Miet- und Wohnungseigentumsrecht , 27.03.2017 (Update 11.09.2018)
Mietvertrag: Vorsicht bei allgemeinen Klauseln zu Schönheitsreparaturen! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Bei der formularmäßigen Übertragung von Schönheitsreparaturen in Mietverträgen ist Vorsicht geboten. So entschied der Bundesgerichtshof jüngst, dass eine solche Übertragung auch bei einer Renovierungsvereinbarung zwischen Mieter und Vormieter unwirksam sein kann.
Was bringt das neue Mieterschutzgesetz? © topopt
Um den rasanten Anstieg der Mieten, insbesondere in Großstädten, zu bremsen, soll ein neues Mieterschutzgesetz mehr Transparenz bei der Vermietung und die Rechte der Mieter stärken. Das neue Mieterschutzgesetz wurde am Mittwoch vom Bundeskabinett auf seinen Weg gebracht.
Miet- und Wohnungseigentumsrecht , 27.08.2018 (Update 27.08.2018)
Welche Tiere sind in der Mietwohnung erlaubt? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Hunde, Mäuse, Vogelspinnen oder Hausschweine: Tierhaltung in der Mietwohnung ist immer wieder ein Konfliktherd zwischen Mieter und Vermieter. So hat jüngst ein Gericht entschieden, dass die Haltung von Waranen und Chamäleons in einer Mietwohnung nicht erlaubt ist.
5.0 / 5 (1 Bewertungen)
Miete: Markise ist Bestandteil des Mietvertrags © topopt
Ein Vermieter muss eine Markise, die zwecks Bauarbeiten abgehangen wurde, wieder anbringen, wenn diese als Bestandteil des Mietvertrags anzusehen ist. Dies entschied das Amtsgericht Nürnberg und verschaffte den Mietern ihren Sonnenschutz zurück.
Miet- und Wohnungseigentumsrecht , 23.07.2018 (Update 23.07.2018)
Zweckentfremdungsverbot für Wohnraum - Verstoß führt zu hoher Geldbuße! © topopt
Wird Wohnraum zu anderen Zwecken als zum Wohnen genutzt – etwa als Ferienwohnung oder Büro – stellt das in einigen Städten eine Zweckentfremdung dar, die genehmigungspflichtig ist. In München wurde jüngst ein Mieter zu einer Geldbuße von 33.000 Euro verurteilt, weil er gegen das Zweckentfremdungsverbot von Wohnraum verstoßen hat.
4.5 / 5 (2 Bewertungen)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung