Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Fachanwalt für Familienrecht Hamburg

Filtern nach Stadbezirk
Kartensuche nach Stadbezirk
Infos zu Familienrecht lesen
Rechtsbeiträge zu Familienrecht
4 Fachanwälte für Familienrecht in Hamburg
Fachanwältin für Familienrecht
Alsterarkaden 9
20354 Hamburg (0.0932482079403056km)
Fachanwältin für Familienrecht
Weidenallee 26 a
20357 Hamburg (3.993320143420219km)
Fachanwältin für Sozialrecht
Fachanwältin für Familienrecht
Ulzburger Straße 453
22846 Norderstedt (4.392767569272944km)
Fachanwalt für Familienrecht
Ulzburger Str. 453
22846 Norderstedt (16.50662429514582km)
Kartensuche in Hamburg
Hamburg Bezirke Fachanwalt Hamburg Eimsbüttel Fachanwalt Hamburg Wandsbek Fachanwalt Hamburg Nord Fachanwalt Hamburg Bergedorf Fachanwalt Hamburg Altona Fachanwalt Hamburg Harburg Fachanwalt Hamburg Mitte


Informationen zur Beratung im Familienrecht

Übersicht über das Familienrecht
Örtlichkeit für Verhandlungen im Familienrecht
lieber frühzeitig einen Fachanwalt für Familienrecht beauftragen
Hier bekommen Sie Hilfe vom Experten, hier finden Sie einen erfahrenen Fachanwalt für Familienrecht in Hamburg für Ihr Rechtsanliegen.

Übersicht über das Familienrecht

Einen auf Familienrecht spezialisierten Anwalt hilft Ihnen bei Rechtsfragen in den Bereichen Ehe, Lebenspartnerschaft gleichgeschlechtlicher Partner und nichteheliche Lebensgemeinschaft, Familie und Verwandtschaft ohne erbrechtlichen Bezug. Darüber hinaus berät und begleitet ein Fachanwalt in den Bereichen gesetzliche Vertretungsfunktion, Vormundschaft, Pflegschaft und rechtliche Betreuung. Die Rechtsvorschriften des Familienrechts sind im Wesentlichen im gleichnamigen vierten Buch des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) enthalten. Dieses beinhaltet alle Gesetze über Eheschließung und das Eingehen von Lebenspartnerschaften und Lebensgemeinschaften sowie die Ehescheidung beziehungsweise die Aufhebung der Partnerschaften / Gemeinschaften. Auch sind hier die Bestimmungen über die daraus resultierenden Folgen wie Unterhalt und Versorgungsausgleich einbezogen. Unter dem Begriff "Kindschaftsrecht" sind diejenigen Bestimmungen zur Abstammung, wechselseitigen Unterhaltspflicht, zu den Rechten und Pflichten zwischen Eltern und Kindern, zum Sorgerecht, Besuchsrecht oder Umgangsrecht sowie zur Adoption beschrieben. Zu diesem Themenkomplex erhalten Sie ebenfalls kompetente Hilfe eines Fachanwalts für Familienrecht.

Örtlichkeit für Verhandlungen im Familienrecht

Alle Streitigkeiten in Bezug auf Familiensachen werden vor dem für oder in Hamburg zuständigen Familiengericht verhandelt. Für viele Rechtsangelegenheiten, etwa bei einer Scheidung, ist ab einem gewissen Zeitpunkt ein Anwalt zwingend vorgeschrieben.

lieber frühzeitig einen Fachanwalt für Familienrecht beauftragen

Die Erfahrung unserer Fachanwälte zeigt eindeutig: Wer sein Anliegen frühzeitig einem Anwalt übergibt, hat meist die besseren Chancen, ist aber auf jeden Fall auf der sicheren Seite was Fristen und Termine angeht. Wenn Sie einen ausgewiesene Experten in Sachen Familienrecht benötigen, kontaktieren Sie besser gleich einen Fachanwalt für Familienrecht in Hamburg.


Rechtsbeiträge zu Familienrecht
Familienrecht , 18.01.2018
Ehegatte muss Verkauf von Vermögensgegenständen zustimmen! © topopt
Der Verkauf eines Vermögensgegenstandes durch einen Ehegatten kann unwirksam sein, wenn der andere Ehegatte dem Geschäft nicht ausdrücklich zugestimmt hat. Allein der Umstand, dass beide Ehegatten bei den Vertragsverhandlungen dabei waren, ersetzt die ausdrückliche Zustimmung zum Verkauf nicht.
Familienrecht , 10.01.2018 (Update 10.01.2018)
Umgangsrecht auch für Großeltern! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Nach einer Trennung oder bei einem Familienstreit leiden auch die Großeltern, wenn sie zu ihren Enkeln keinen oder nur noch sehr eingeschränkten Kontakt haben. Ein gesetzliches Recht auf den Umgang mit den Enkeln haben Großeltern zwar nicht, das Familiengericht kann ihnen aber ein Umgangsrecht zu sprechen.
Familienrecht , 23.12.2017
2017: Interessante Urteile zum Familienrecht © topopt
Wechselmodell, Ehe für alle, Intersexualität, steuerliche Absetzbarkeit von Scheidungskosten - das sind einige der familienrechtlich relevante Themen, die im Jahr 2017 die deutschen Gerichte beschäftigten.
4.666666666666667 / 5 (3 Bewertungen)
Familienrecht , 15.12.2017
Umgangsvereinbarung nicht eingehalten – Ordnungsgeld gegen Kindesmutter © topopt
Versucht ein getrenntlebendes Elternteil immer wieder eine Urlaubsreise des anderen Elternteils mit dem Kind durch Einschalten des Familiengerichts oder der Polizei zu verhindern, verstößt es gegen die Wohlverhaltenspflicht des Umgangsrechts und muss mit einem Ordnungsgeld rechnen.
4.0 / 5 (1 Bewertungen)
Familienrecht , 06.12.2017 (Update 06.12.2017)
Unterhalt: Ab 1.1.2018 neue "Düsseldorfer Tabelle" © topopt
Die Düsseldorfer Tabelle regelt den Unterhalt für Kinder nach einer Trennung oder Scheidung der Eltern in Abhängigkeit zu deren Einkommen. Ab 1. Januar 2018 haben sich die deutschen Oberlandesgerichte und der Deutsche Familiengerichtstag auf eine Aktualisierung der Düsseldorfer Tabelle verständigt.
4.666666666666667 / 5 (3 Bewertungen)