Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Arbeitsunfähigkeit Augsburg Innenstadt

Infos zu Arbeitsunfähigkeit lesen
Rechtsbeiträge zu Arbeitsunfähigkeit
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Armenhausgasse 6
86150 Augsburg

Arbeitsunfähigkeit Augsburg Innenstadt

Kein Arbeitnehmer ist vor Krankheiten gefeilt. Kommt es zu einer Arbeitsunfähigkeit haben Arbeitnehmer Rechte, aber auch Pflichten. Genauso wie Arbeitgeber.

Folgende Fragen stellen sich im Zusammenhang mit einer Arbeitsunfähigkeit:
  • Wann muss der Arbeitgeber von der Erkrankung informiert werden?
  • Wann ist ein Arztbesuch Pflicht?
  • Wie lange erhält man im Krankheitsfall eine Lohnfortzahlung?
  • Kann ein Arbeitnehmer während einer Krankheit gekündigt werden?
  • Gibt es in Augsburg Innenstadt besondere Regelungen im Hinblick auf die Arbeitsunfähigkeit zu beachten?
Bei allen Fragen rund um die Arbeitsunfähigkeit ist ein Fachanwalt für Arbeitsrecht in Augsburg Innenstadt der juristische Experte, der sowohl Arbeitnehmer wie auch Arbeitgeber kompetent berät und ihre Recht außergerichtlich und vor Gericht durchsetzt.


Rechtsbeiträge zu Arbeitsunfähigkeit
Arbeitsrecht , 03.03.2018 (Update 06.11.2018)
Mindestlohn - Was gilt? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Seit 2015 gilt in Deutschland das Mindestlohngesetz, welches Arbeitnehmern derzeit eine gesetzliche Lohnuntergrenze von 8,84 Euro garantiert. Jetzt soll der Mindestlohn stufenweise erhöht werden. In der Praxis entstehen allerdings immer wieder rechtliche Fragen zum Mindestlohn.
Wissen Aktuell , 26.10.2018
Schufa-Auskunft: Was ist das und wie funktioniert das? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Vermieter wollen sie, beim Leasingvertrag für ein Auto wird sie verlangt und auch beim Abschluss eines Kredits kommt man nicht um sie herum: die Schufa-Auskunft. Für Verbraucher wichtig zu wissen ist, wie das Schufa-Verfahren funktioniert und was es kostet.
Arbeitsrecht , 18.06.2015 (Update 12.10.2018)
Arbeit: Wann darf der Chef den Urlaub kürzen? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Arbeitnehmer haben nach dem Bundesurlaubsgesetz einen Anspruch auf mindestens 24 Werktage Urlaub im Jahr. Wurden im Arbeitsvertrag noch mehr Urlaubstage zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vereinbart, erhöht sich der Urlaubsanspruch des Arbeitnehmers entsprechend. Gibt es auch Gründe, warum der Chef den Erholungsurlaub kürzen darf?
4.456140350877193 / 5 (57 Bewertungen)
Wissen Aktuell , 01.10.2018 (Update 01.10.2018)
Neue gesetzliche Regelungen im Oktober 2018 © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Im Oktober 2018 werden die Grenzwerte von Blei in Spielzeugen gesenkt, Verbraucher erhalten mehr Transparenz bei Dienstleistungen und Produkten von Geldinstituten und Versicherungen und auch die Grenzwerte für den Stickstoffoxid-Ausstoß bei Warmwasserbereiter werden neu geregelt.
Arbeitsrecht , 16.08.2018 (Update 26.09.2018)
Jobsuche: Tattoos, Piercings und Co ein no-go? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Bei der Jobsuche schauen die zukünftigen Arbeitgeber in der Regel auch auf das äußere Erscheinungsbild des Bewerbers. Tattoos und Piercings können da schnell zu einer Benachteilung gegenüber anderen Bewerbern führen. Mit diesem Umstand haben sich auch die deutschen Gerichte befasst.
4.333333333333333 / 5 (6 Bewertungen)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung