Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Körperverletzung Dresden Ost

Infos zu Körperverletzung lesen
Rechtsbeiträge zu Körperverletzung

Körperverletzung Dresden Ost

Bei Fachanwaltsuche finden Sie ausschließlich besonders qualifizierte und erfahrene Fachanwälte zum Thema Körperverletzung. Die Berechtigung zum Führen der Fachanwaltsbezeichnung "Fachanwalt für Strafrecht" haben diese von der für Dresden Ost zuständigen Rechtsanwaltskammer verliehen bekommen. Dazu haben die angehenden Fachanwälte für Körperverletzung umfangreiche Kenntnisse in Theorie und Praxis erworben. Einerseits haben sie in den vergangenen drei Jahren eine bestimmte Anzahl an Fällen im Körperverletzung bearbeitet. Andererseits haben sie sich in einem Fachanwaltskurs umfassende theoretische Kenntnisse im Fachgebiet Strafrecht angeeignet und in einer Prüfung erfolgreich nachgewiesen. Fachanwälte für Strafrecht müssen sich übrigens nach ihrer Ernennung jährlich fortbilden. Sie dürfen auch nur in ingesamt drei Rechtsgebieten den Titel "Fachanwalt" erwerben.


Rechtsbeiträge zu Körperverletzung
Strafrecht , 05.10.2017 (Update 25.01.2021)
Fußballvereine dürfen aufgrund ihres Hausrechtes einem Fußballfan ein bundesweites Stadionverbote erteilen, wenn die Gefahr besteht, dass der Fan Fußballspielen rechtswidrig beeinträchtigt. Aber ist auch ein Stadionverbot als Präventivmaßnahme erlaubt? Und wann ist ein Betretungsverbot rund um das Stadion zulässig?
3.7 / 5 (3 Bewertungen)
Strafrecht , 25.08.2015 (Update 07.09.2020)
Seit 2017 ist in Deutschland das Tragen von Kutten mit Kennzeichen von verbotenen Rocker-Clubs verboten. Das Bundesverfassungsgericht hat jetzt in drei Entscheidungen klargestellt, dass Kennzeichen verbotener Clubs auch nicht von Mitgliedern eines nicht verbotenen Clubs getragen werden dürfen.
4.0 / 5 (4 Bewertungen)
Strafrecht , 16.05.2018 (Update 05.06.2020)
Spontane Beschleunigungsrennen in der Stadt nach einem Stopp an der Ampel oder organisierte Autorennen auf der Autobahn – die Folgen der illegalen Autorennen sind nicht selten Schwerverletzte und Tote. Das Oberlandesgericht Köln stellt in einer aktuellen Entscheidung klar, dass auch die Flucht eines einzelnen Fahrers vor einer Zivilstreife als ein illegales Autorennen geahndet werden kann.
3.5 / 5 (6 Bewertungen)
Strafrecht , 16.03.2017 (Update 12.07.2019)
Ob Hilfe zur schmerzlosen Selbsttötung oder „Sterben lassen“ – die Grenze zur aktiven und damit in Deutschland strafbaren Sterbehilfe ist oft nicht ganz klar. Der Bundesgerichtshof hat aktuell zwei Ärzte freigesprochen, die Patienten bei deren Selbsttötungsverlangen unterstützt und auf Rettung verzichtet haben.
Strafrecht , 05.12.2018
Ein Berliner Rechtsanwalt in Rente darf in Berlin keinen Coffeeshop nach Amsterdamer Vorbild eröffnen, in dem Cannabis-Produkte verkauft werden sollen. Dies entschied das Verwaltungsgericht Berlin.