Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Fahrtenbuchauflage Wangen

Infos zu Fahrtenbuchauflage lesen
Rechtsbeiträge zu Fahrtenbuchauflage

Fahrtenbuchauflage – Schnell zum Fachanwalt für Verkehrsrecht in Wangen

Eine Fahrtenbuchauflage ist für Autofahrer ein lästiger Mehraufwand. Sie kann einen Fahrzeughalter treffen, wenn die Straßenverkehrsbehörde nach einem Verkehrsverstoß den Fahrer des Fahrzeuges nicht ermitteln kann.

Folgende Fragen stellen sich im Zusammenhang mit der Fahrtenbuchauflage:

Gibt es bereits bei einem erstmaligen Verkehrsverstoß eine Fahrtenbuchauflage?

Wie lange dauert eine Fahrtenbuchauflage?

Kann die Fahrtenbuchauflage auch auf weitere Fahrzeuge erstreckt werden?

Können auch Firmenfahrzeuge mit einer Fahrtenbuchauflage belegt werden?

Ist eine Fahrtenbuchauflage für den Beifahrer möglich?

Gibt es in Wangen besondere Regelungen im Hinblick auf die Fahrtenbuchauflage zu beachten?

Wem eine Fahrtenbuchauflage angeordnet wurde, der sollte sich schnell an einen Fachanwalt für Verkehrsrecht in Wangen wenden. Dieser weiß, in welchen Fällen eine Fahrtenbuchauflage verhängt werden darf und überprüft diese rechtssicher auf ihre Rechtmäßigkeit. Er berät und vertritt Ihre Rechte kompetent und durchsetzungsstark gegenüber den Behörden - und wenn nötig auch vor Gericht.



Rechtsbeiträge zu Fahrtenbuchauflage
Verkehrsrecht , 12.10.2021 (Update 04.05.2022)
E-Scooter sind mittlerweile ein fester Bestandteil im Straßenverkehr. Genauso wie Fahrradfahrer oder Fußgänger müssen auch E-Scooter-Fahrer sich an Regeln im Straßenverkehr halten. Wo darf man mit einem E-Scooter fahren? Und was müssen Fahrer des elektronischen Tretrollers im Straßenverkehr beachten?
Verkehrsrecht , 14.08.2017 (Update 27.04.2022)
Laut Polizeiangaben ist in Deutschland bei jedem dritten Gebrauchtwagen der Kilometerstand auf dem Tacho manipuliert. In diesen Fällen kann der Käufer zwar vom Autokauf zurücktreten, doch kann man bereits bei der Verkaufsverhandlung checken, ob am Tachostand gedreht wurde?
2.5 / 5 (2 Bewertungen)
Verkehrsrecht , 23.05.2016 (Update 25.04.2022)
Trunkenheit am Autosteuer kann neben einem Bußgeld und dem Verlust des Führerscheins auch weitere schwerwiegende Folgen für den Fahrer haben.
3.3 / 5 (6 Bewertungen)
Verkehrsrecht , 17.04.2019 (Update 08.04.2022)
Der europäische Gesetzgeber macht für Lkw und Busse ab 2022 den Abbiegeassistenten zur Pflicht. Tödliche Abbiegeunfälle mit Fahrradfahrern und Fußgängern sollen so vermieden zukünftig werden. Seit 2022 müssen LKWs über neue Sicherheitsmerkmale verfügen.
2.9 / 5 (8 Bewertungen)
Verkehrsrecht , 17.03.2016 (Update 06.04.2022)
Nach dem Winter klaffen wieder vermehrt Schlaglöcher auf den Straßen auf. Werden sie vom Auto-, Motorrad- oder Fahrraffahrern zu spät erkannt, können sie starke Schäden am Fahrzeug anrichten. Bleibt der Fahrzeugführer auf seinem Schaden sitzen? Oder haftet die Kommune für den Schlagloch-Schaden?