Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Fachanwalt für Bankrecht Kapitalmarktrecht Elsdorf

Infos zu Bankrecht Kapitalmarktrecht lesen
Rechtsbeiträge zu Bankrecht Kapitalmarktrecht
Hinweis: Die exklusive Anzeigenposition für Bankrecht Kapitalmarktrecht in Elsdorf kann noch gebucht werden. Die hier angezeigten Anwälte stammen aus einem 50km Umkreis.

Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht
Kurt-Schumacher-Straße 2
53113 Bonn (45.3980422972197km)

Fachanwälte Bankrecht Kapitalmarktrecht: Rechtshilfe vor Ort in Elsdorf

Bankrecht
Kapitalmarktrecht
Vorteile für Fachanwälte vor Ort

Bankrecht

Rechtsfragen im Bankbereich ergeben sich hauptsächlich in Bezug auf das Kontorecht (Online-Banking, Dispokredit, Gebühren), auf das Kreditrecht (Abschluss, Kündigung, vorzeitige Kündigung und deren Gebühren) oder eine (missverständliche) Anlageberatung. Fachanwälte für Bankrecht Kapitalmarktrecht vertreten grundsätzlich beide Seiten, Banken und Bankkunden. In vielen Auseinandersetzungen gilt es dabei die Frage zu klären, ob das, was gemeint war, auch tatsächlich so im Vertrag formuliert wurde. Zögern Sie nicht und holen Sie sich fachkundige Unterstützung zur Wahrung und Durchsetzung Ihrer Interessen.

Kapitalmarktrecht

Beim Kapitalmarktrecht geht´s ums Eingemachte. Ob Vermögensverwaltungsrecht, Vermögensverwahrungsrecht, Fragen in Bezug auf Emissionsgeschäfte, das Pfandbriefgeschäft oder das Finanzkommissionsgeschäft, oder bei der Beratung von Fonds, etwa Schiffsfonds : Durch weltwirtschaftliche und weltpolitische Einflüsse ist das Kapitalmarktrecht ein derart kompliziertes Rechtsgebilde geworden, dass Sie selbst bei vermeintlich einfachen Fragen unbedingt den Rat eines Fachmanns hinzuziehen sollten. Hierbei stellt sich die Frage, ob und wann tatsächlich ein lokaler Experte beauftragt werden sollte.

Vorteile für Fachanwälte vor Ort

Geht es um einen internationalen Fonds, dessen Geschädigte deutschlandweit hauptsächlich von einer Kanzlei vertreten werden, sollten Sie sich ganz klar dorthin wenden. Ansonsten hat ein Fachanwalt in bzw. bei Elsdorf klare Vorteile: Vor-Ortgespräche mit der Gegenseite sind schnell durchführbar. Sind dazu noch kurzfristig Absprachen mit Ihrem Anwalt notwendig, haben Sie selbst kurze Wege in die Kanzlei. Fehlen noch Dokumente oder Beweise, können Sie diese zeitnah und diskret übergeben. Und kommt es tatsächlich zu einem Gerichtstermin, wird sowieso meist am Gericht am Ort verhandelt.


Rechtsbeiträge zu Bankrecht Kapitalmarktrecht
Bank- und Kapitalmarktrecht , 03.04.2018 (Update 03.04.2018)
Rechtsanwalt Siegfried Reulein KSR Rechtsanwaltskanzlei
Für Anleger von Piccor, der Picam-Gruppe bzw. Piccox gilt es kühlen kühlen Kopf zu bewahren. Vorsicht vor vermeintlich gut gemeinten Angeboten.
4.0 / 5 (4 Bewertungen)
Bank- und Kapitalmarktrecht , 03.04.2018 (Update 03.04.2018)
Rechtsanwalt Siegfried Reulein KSR Rechtsanwaltskanzlei
Vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet über das Vermögen der P&R Container Vertriebs- und Verwaltungs GmbH, der P&R Gebrauchtcontainer Vertriebs- und Verwaltungs GmbH und der P&R Container Leasing GmbH.
5.0 / 5 (2 Bewertungen)
Kundin hat keinen Anspruch auf weibliche Personenbezeichnung in Formularen oder Vordrucken © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Eine Kundin kann von ihrem Vertragspartner nicht verlangen, dass dieser neben der männlichen Personenbezeichnung auch – oder ausschließlich – eine weibliche Personenbezeichnung geführt wird. Dies entschied aktuell der Bundesgerichtshof.
Bank- und Kapitalmarktrecht , 23.01.2018 (Update 23.01.2018)
Wichtige Änderungen im Zahlungsverkehr für Verbraucher © topopt
Seit dem 13. Januar fallen für Verbraucher europaweit bei Zahlungen mit Kreditkarte, SEPA-Lastschriftverfahren oder SEPA-Überweisung keine zusätzlichen Gebühren mehr an. Möglich macht dies die europäische Zahlungsrichtlinie PSD 2. Doch Vorsicht: Drittanbieter wird der Zugriff aufs Konto erleichtert.
Rechtsanwalt Siegfried Reulein KSR Rechtsanwaltskanzlei
In einem Beitrag bei focus.de unter dem Titel „Anwälte zocken verzweifelte Anleger ab“ berichtet der Autor, Teamleiter bei der Verbraucherzentrale Hessen, von Geschäftspraktiken „dubioser Anwälte“ und „Anlegerschützer“.
4.5 / 5 (8 Bewertungen)