Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Ärztepfusch Darmstadt

Infos zu Ärztepfusch lesen
Rechtsbeiträge zu Ärztepfusch
OK Ostheim & Klaus Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Fachanwalt für Medizinrecht
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Fachanwalt für Sozialrecht
Schleiermacher Straße 10
64283 Darmstadt

Ärztepfusch Darmstadt

Bei Fachanwaltsuche finden Sie ausschließlich besonders qualifizierte und erfahrene Fachanwälte zum Thema Ärztepfusch. Die Berechtigung zum Führen der Fachanwaltsbezeichnung "Fachanwalt für Medizinrecht" haben diese von der für Darmstadt zuständigen Rechtsanwaltskammer verliehen bekommen. Dazu haben die angehenden Fachanwälte für Ärztepfusch umfangreiche Kenntnisse in Theorie und Praxis erworben. Einerseits haben sie in den vergangenen drei Jahren eine bestimmte Anzahl an Fällen im Ärztepfusch bearbeitet. Andererseits haben sie sich in einem Fachanwaltskurs umfassende theoretische Kenntnisse im Fachgebiet Medizinrecht angeeignet und in einer Prüfung erfolgreich nachgewiesen. Fachanwälte für Medizinrecht müssen sich übrigens nach ihrer Ernennung jährlich fortbilden. Sie dürfen auch nur in ingesamt drei Rechtsgebieten den Titel "Fachanwalt" erwerben.


Rechtsbeiträge zu Ärztepfusch
Medizinrecht , 02.07.2018 (Update 02.07.2018)
Billig-Brustimplantate aus Frankreich: Wer haftet gegenüber den geschädigten Patientinnen? © topopt
Sechs Jahre nach dem Skandal um Billig-Silikonbrustimplantate aus Frankreich ist erneut ein Urteil zur Haftung gegenüber den geschädigten Patientinnen gefallen. Danach steht ihnen kein Schadensersatz oder Schmerzensgeldanspruch gegenüber dem deutschen Zertifizierer und der französischen Versicherung zu.
Medizinrecht , 26.06.2018
Ungewollt schwanger – Haftet der Gynäkologe? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Ein niedriger Anti-Müller-Hormon-Wert bewahrt nicht vor einer Schwangerschaft. Unterlässt eine Frau aufgrund des niedrigen Hormonwertes eine Empfängnisverhütung, kann die darauf resultierende Schwangerschaft nicht dem behandelnden Gynäkologen angelastet werden.
Medizinrecht , 08.05.2018
Au Backe- Wann haftet der Zahnarzt? © topopt
Für viele Patienten ist der Besuch beim Zahnarzt mit Angst verbunden. Kommt es zu Komplikationen bei der Behandlung, oder wird der Patient nicht ausreichend über die Behandlung oder die damit verbundenen Therapiekosten aufgeklärt, muss der Zahnarzt unter Umständen für die fehlerhafte Behandlung haften.
Medizinrecht , 05.05.2018 (Update 05.05.2018)
Patientenrechte: Bei Impfschäden gibt es Entschädigung! © topopt
Impfungen sind wichtig, um Infektionskrankheiten wirksam zu vermeiden. Ärzte klären ihre Patienten vor jeder Impfung auf mögliche Nebenwirkungen auf. Nur in seltenen Fällen treten nach einer Impfung Schwierigkeiten auf. Kommt es aber doch zu Komplikationen, kann das schwerwiegende Gesundheitsprobleme für den Patienten zur Folge haben.
4.777777777777778 / 5 (9 Bewertungen)
Medizinrecht , 03.04.2018 (Update 03.04.2018)
Rechtsanwalt Christoph Kleinherne Dollinger Partnerschaft Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte
Wenn es nach der jeweiligen Sachlage „medizinisch zweifelsfrei geboten“ gewesen wäre, weitere Befunde einzuholen und der Arzt dies unterlässt, ist ihm ein Befunderhebungsfehler anzulasten.
4.5 / 5 (4 Bewertungen)

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung