Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Umsatzsteuer Freiburg im Breisgau

Filtern nach Stadbezirk
Kartensuche nach Stadbezirk
Infos zu Umsatzsteuer lesen
Rechtsbeiträge zu Umsatzsteuer
Kartensuche in Freiburg im Breisgau
Freiburg im Breisgau Bezirke Fachanwalt Freiburg im Breisgau Zähringen Fachanwalt Freiburg im Breisgau Betzenhausen Fachanwalt Freiburg im Breisgau Haslach Fachanwalt Freiburg im Breisgau Stühlinger Fachanwalt Freiburg im Breisgau Altstadt Fachanwalt Freiburg im Breisgau Herdern Fachanwalt Freiburg im Breisgau Wiehre


Umsatzsteuer Freiburg im Breisgau

Bei Fachanwaltsuche finden Sie ausschließlich besonders qualifizierte und erfahrene Fachanwälte zum Thema Umsatzsteuer. Die Berechtigung zum Führen der Fachanwaltsbezeichnung "Fachanwalt für Steuerrecht" haben diese von der für Freiburg im Breisgau zuständigen Rechtsanwaltskammer verliehen bekommen. Dazu haben die angehenden Fachanwälte für Umsatzsteuer umfangreiche Kenntnisse in Theorie und Praxis erworben. Einerseits haben sie in den vergangenen drei Jahren eine bestimmte Anzahl an Fällen im Umsatzsteuer bearbeitet. Andererseits haben sie sich in einem Fachanwaltskurs umfassende theoretische Kenntnisse im Fachgebiet Steuerrecht angeeignet und in einer Prüfung erfolgreich nachgewiesen. Fachanwälte für Steuerrecht müssen sich übrigens nach ihrer Ernennung jährlich fortbilden. Sie dürfen auch nur in ingesamt drei Rechtsgebieten den Titel "Fachanwalt" erwerben.


Rechtsbeiträge zu Umsatzsteuer
Steuerrecht , 30.03.2016 (Update 27.03.2020)
Steuer: Elterngeld reduziert abzugfähige außergewöhnliche Belastungen! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Bei der Einkommenssteuererklärung können Unterhaltsleistungen als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden. Eigene Einkünfte und Bezüge, wie etwa das Elterngeld, mindern den Betrag, der steuerlich abzugsfähig ist.
Steuerrecht , 07.06.2019
Steuerermäßigung nur für eigene Pflegekosten © topopt
Aufwendungen für die Unterbringung in einem Pflegeheim oder sonstige Pflegekosten kann ein Steuerpflichtiger nur geltend machen, wenn es um seine eigene Pflege geht. Pflegekosten von Angehörigen können nicht steuermindernd geltend gemacht werden, entschied aktuell der Bundesfinanzhof.
Steuerrecht , 28.11.2018
Steuerentlastungen verabschiedet! © topopt
Bekämpfung von Umsatzsteuerbetrug im Online-Handel, steuerfreie Jobtickets und Steuerentlastung für Fahrer von E-Dienstwagen und Hybridfahrzeugen – der Bundesrat hat zahlreichen Änderungen im Steuerrecht zugestimmt.
Steuerrecht , 21.11.2018
Steuer: Pokergewinne können als gewerbliche Einkünfte gelten! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Teilnahme an Online-Pokerveranstaltungen, Pokerturnieren und Cash-Games als gewerbliche Tätigkeit bewertet werden, die beim Einkommenssteuerbescheid zu gewerblichen Einkünften und umsatzsteuerpflichtigen Umsätzen führt.
Steuerrecht , 07.09.2018
Ehe für Alle: Ab wann gilt der Splittingtarif? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Ein gleichgeschlechtliches Ehepaar hat erfolgreich die Zusammenveranlagung zur Einkommenssteuer ab dem Jahr 2001, in dem sie ihre Lebenspartnerschaft begründeten, vor dem Finanzgericht Hamburg eingeklagt.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung