Fachanwaltsuche - Fachanwalt-Verzeichnis

News für Fachanwälte

BRAK-Mitgliederstatistik 2017: Fachanwaltschaften nehmen zu

Laut der aktuellen BRAK-Mitgliederstatistik gab es zum 1.1.2017 insgesamt 165.538 Rechtsanwälte in Deutschland – mit einem Zuwachs von nur 0,42 Prozent nahezu stabil zum Vorjahr. Stärker gestiegen ist der Anteil der Frauen in der Anwaltschaft und auch der Anteil der erworbenen Fachanwaltschaften.

2017-06-27 (6 mal gelesen)


Anwaltswerbung mit Erotikkalender nicht erlaubt!

Ein Rechtsanwalt darf nicht mit einem Erotikkalender werben. Dies stellte kürzlich das Landgericht Köln im Fall eines Anwalts klar, der zu Werbezwecken seiner Mandantschaft Kalender mit Pinup-Girls zu senden wollte.

2017-06-13 (16 mal gelesen)


Studie: Nur wenige Anwälte sind Großverdiener

Laut einer aktuellen Studie des Soldan Instituts gibt es eine große Spreizung bei den Umsätzen in der deutschen Anwaltschaft. Im Durchschnitt erzielen deutsche Anwaltskanzleien einen Jahresumsatz von 200.000 Euro. Diese Zahl ändert sich aber signifikant je nach Rechtsgebiet oder Größe einer Kanzlei.

2017-05-24 (33 mal gelesen)


Umfrage zeigt Teilzeittrend auch in der Anwaltschaft

Teilzeit ist auch in der deutschen Anwaltschaft beliebt – wenn auch vorwiegend bei Rechtsanwältinnen. Laut einer aktuellen Umfrage des Soldan Instituts zur Anwaltstätigkeit in der Gegenwart arbeiten 42 Prozent der Anwältinnen Teilzeit.

2017-05-10 (27 mal gelesen)


EU-Justizbarometer 2017: Kürzer Verfahrensdauer in Zivil- und Handelsprozessen

Das von der Europäischen Kommission veröffentlicht EU-Justizbarometer 2017 präsentiert eine EU-weite Gesamtschau über Effizienz, Qualität und Unabhängigkeit der Justizsysteme in den Mitgliedstaaten. Eine erfreuliche Entwicklung hält an: die Verfahrensdauer hat sich für Zivil- und Handelsgerichtsverfahren in den meisten Mitgliedstaaten weiter verkürzt.

2017-04-26 (19 mal gelesen)


Rechtsanwalt behält auch nach Kündigung des Mandats seinen Anspruch auf Vergütung

Ein Rechtsanwalt hat auch dann einen Anspruch auf Vergütung, wenn das Mandat durch den Mandanten gekündigt wurde. Dies gilt auch, wenn der Anwalt dem Mandanten bereits vorher mit Niederlegung des Mandats gedroht hat. Dies entschied jüngst das Oberlandesgericht Oldenburg.

2017-04-05 (28 mal gelesen)


Rechtsausschuss des Bundestages entscheidet zur BRAO-Reform

Der Rechtsausschuss des deutschen Bundestages hat jüngst über den Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Berufsanerkennungsrichtlinien entschieden. Nun soll ein entsprechendes Gesetz im Bundestag verabschiedet werden, berichtet die Bundesrechtsanwaltskammer.

2017-03-22 (34 mal gelesen)


Anwaltsgerichtshof klärt Fragen zur Syndikusrechtsanwaltszulassung

Ein Jurist, der bei einer Versicherung arbeitet, kann als Syndikusrechtsanwalt zuzulassen sein. Dies entschied aktuell der Anwaltsgerichtshof des Landes Nordrhein-Westfalen und wies damit eine Klage der Deutschen Rentenversicherung gegen einen Bescheid über die Zulassung von der Rechtsanwaltskammer ab.

2017-03-08 (37 mal gelesen)


Anwälte unterliegen Hinweispflicht zur Verbraucherschlichtung

Rechtsanwälte, die ihren Mandanten die Möglichkeit einräumen online über ihre Website Dienstverträge abzuschließen, müssen bereits seit Anfang 2016 auf ihrer Homepage einen Link zur europäischen Online-Streitbeilegungsplattform setzen. Seit dem 1.2.2017 ist eine neue Informationspflicht hinzugekommen.

2017-02-22 (38 mal gelesen)


Keine Aufnahme in deutsche Rechtsanwaltskammer bei unwürdigem Verhalten eines ausländischen Rechtsanwalts

Einem ausländischen Rechtsanwalt, der sich durch ein schuldhaftes Verhalten unwürdig erwiesen hat den Beruf des Rechtsanwalts auszuüben, kann die Aufnahme in eine deutsche Rechtsanwaltskammer verwehrt werden. So lautet eine Entscheidung des nordrhein-westfälischen Anwaltsgerichtshofs.

2017-02-15 (26 mal gelesen)


Studie: Anwälte sind besonders fleißig

Die wöchentliche Durchschnitts-Arbeitszeit eines Rechtsanwalts liegt bei rund 51 Stunden und liegt somit 10 Stunden über der Wochenarbeitszeit aller deutschen Vollzeitbeschäftigten. Dies ist ein Ergebnis der aktuellen Studie des Soldan Instituts „ Anwaltstätigkeit der Gegenwart“.

2017-01-30 (43 mal gelesen)


BGH-Urteil zur Werbung mit „Spezialist für Erbrecht“

Ein Anwalt, der sich neben dem Titel „Fachanwalt für Erbrecht“ als „Spezialist für Erbrecht“ bezeichnet, zeigt damit, dass sein Fachwissen und seine praktischen Erfahrungen die eines Fachanwalts deutlich übersteigen. Diese besonderen Kenntnisse müssen sich auf Teilgebiete des Erbrechts beziehen, ansonsten darf sich der Anwalt nicht als „Spezialist für Erbrecht“ ausgeben, entschied der Bundesgerichtshof.

2017-01-04 (50 mal gelesen)


Änderungen bei den Fachanwaltschaften

Ende November hat sich die Satzungsversammlung bei der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) mit Zulassungs- und Fortbildungsfragen von Fachanwälten beschäftigt.

2016-12-20 (53 mal gelesen)


Besonderes elektronisches Anwaltspostfach startet!

Nach Auskunft der Bundesrechtsanwaltskammer ist das besondere elektronische Anwaltspostfach in dieser Woche gestartet. Am 25.11.16 hat der AGH Berlin zwei einstweilige Anordnungen aufgehoben, mit der zwei Rechtsanwälte aus Berlin und Köln die Inbetriebnahme des besonderen elektronischen Anwaltspostfaches verhindern wollten.

2016-12-01 (64 mal gelesen)


Urteil: Rechtsanwalt erhält ohne Prüfung keinen Traktorführerschein

Personen, die in der Land- und Forstwirtschaft tätig sind, erhalten einen Traktorführerschein auch ohne eine entsprechende Prüfung. Rechtsanwälte gehören nicht zu diesem Personenkreis, entschied jetzt das Verwaltungsgericht Berlin.

2016-11-23 (51 mal gelesen)


BRAK verleiht 10. Karikaturpreis der deutschen Anwaltschaft

Die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) hat das Karikaturistenduo Achim Greser und Heribert Lenz (Greser & Lenz) mit dem 10. Karikaturpreis der deutschen Anwaltschaft ausgezeichnet.

2016-11-09 (38 mal gelesen)


Rekordbilanz für deutsche Rechtsanwaltssozietäten

Nach einer aktuellen Erhebung von JUVE haben die 100 umsatzstärksten Kanzleien in Deutschland im Geschäftsjahr 2015/2016 mehr Umsatz gemacht als je zuvor. Gleichzeitig beschäftigen sie so viele Rechtsanwälte wie nie und arbeiten produktiver denn je.

2016-10-26 (45 mal gelesen)


Rechtsanwaltsverzeichnis- und –postfachverordnung in Kraft getreten

Am 28.9.2016 ist die Verordnung über die Rechtsanwaltsverzeichnisse und die besonderen elektronischen Anwaltspostfächer (Rechtsanwaltsverzeichnis- und -postfachverordnung – RAVPV) in Kraft getreten.

2016-10-05 (67 mal gelesen)


Das besondere elektronische Anwaltspostfach steht in den Startlöchern

Laut Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) kann das besondere elektronische Anwaltspostfach (kurz:beA) am 29. September 2016 starten, wenn alle Rechtshindernisse bis dahin beseitigt sind.

2016-09-21 (87 mal gelesen)


Verordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren verkündet

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) hat am Mittwoch die lang erwartete Verordnungen über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren (ZMediatAusbV) erlassen.

2016-09-07 (56 mal gelesen)


Urteil: Haftet Anwalt auch für Vermögensschäden von Vertreter eines Mandanten?

Der Bundesgerichtshof hat sich jüngst mit der Frage beschäftigt, ob ein Anwalt aufgrund des Anwaltsvertrags mit seinem Mandanten auch für Vermögensschäden haftet, die ein Vertreter seines Mandanten erleidet.

2016-08-24 (36 mal gelesen)


Urteil: Rechtsanwalt muss Handakten herausgeben

Ein Rechtsanwalt ist aufgrund des anwaltlichen Berufsrechts verpflichtet, nach dem Ende eines Mandats die dazugehörige Handakte an den Mandanten herauszugeben, wenn dieser sie zur weiteren Rechtsverfolgung braucht - vorausgesetzt, der Mandant hat die Vergütung des Anwalts bezahlt.

2016-08-10 (46 mal gelesen)


Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft ändert Satzung

Die Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft ist seit dem 1. April 2016 per Gesetz eine anerkannte Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes (VSBG). Zum 1.7.2016 hat sie ihre Satzung geändert.

2016-07-27 (39 mal gelesen)


Mediationsgesetz wird evaluiert

In diesem Monat ist das deutsche Mediationsgesetz seit vier Jahren in Kraft. Nach § 8 Abs. 1 des Mediationsgesetzes ist die Bundesregierung verpflichtet den Deutschen Bundestag über die gesetzlichen Auswirkungen auf die Entwicklung der Mediation in Deutschland und über die Situation der Aus- und Fortbildung der Mediatoren zu informieren.

2016-07-13 (40 mal gelesen)


Eigene Berufshaftpflichtversicherung einer Rechtsanwalts-GbR kein Arbeitslohn

Der Bundesfinanzhof (Aktenzeichen IV R 58/14) hat aktuell entschieden, dass Beiträge einer Rechtsanwalts-GbR zur eigenen Berufshaftpflicht nicht zu lohnsteuerpflichtigen Arbeitslohn bei den angestellten Anwälten führen.

2016-06-22 (51 mal gelesen)


Studie: Reform des Berufsrechts entspricht Vorstellung der Anwälte

Ein empirischer Befund des Soldan Instituts hat akuell herausgefunden, das die vom Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz (BMJV) kürzlich vorgeschlagenen Reformen des anwaltlichen Berufsrechts überwiegend auf Zustimmung der Anwaltschaft trifft.

2016-06-08 (59 mal gelesen)


Alternative Streitbeilegung: Hinweispflichten auch für Rechtsanwälte

Seit Anfang April ist in Deutschland das Verbraucherstreitbeilegungsgesetz in Kraft getreten. Verbraucher haben nun die Möglichkeit EU-weit bei Konflikten mit Unternehmen alternative Streitbeilegungsangebote in Anspruch zu nehmen. Für Unternehmen – und auch für Rechtsanwälte – bringt das neue Verbraucherstreitbeilegungsgesetz neue Hinweispflichten.

2016-05-20 (61 mal gelesen)


Rechtsanwälte für Anhörung von Flüchtlingen gesucht

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) sucht zurzeit bundesweit Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen zur Anhörung von Asybewerbern. Sie sollen befristet in den Außenstandorten des BAMF eingestellt werden.

2016-05-04 (78 mal gelesen)


Elektronisches Anwaltspostfach kommt im Herbst

Nach Auskunft der Bundesrechtsanwaltskammer wird ab dem 29. September 2016 für alle Rechtsanwälte in Deutschland ein besonders elektronisches Anwaltspostfach (kurz: beA) zur Verfügung stehen.

2016-04-27 (50 mal gelesen)


Bundeskabinett beschließt neues Bauvertragsrecht

Das Bauvertragsrecht erfährt eine umfangreiche Reform. Anfang März hat die Bundesregierung den Gesetzentwurf des Bundesjustizministeriums für ein Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung beschlossen.

2016-04-13 (68 mal gelesen)


Interprofessionelle Zusammenarbeit wird von Anwälten mit Skepsis begegnet

Eine interprofessionelle Berufsausübung wird von den meisten Rechtsanwälten in Deutschland abgelehnt. Dies geht aus einer aktuellen Studie des Soldan Instituts hervor.

2016-03-23 (61 mal gelesen)


Ab sofort: Neue Fachanwaltschaft für Migrationsrecht

Anfang November 2015 hat die Satzungsversammlung eine neue Fachanwaltschaft für Migrationsrecht beschlossen, der jetzt zum 1. März in Kraft getreten ist.

2016-03-09 (65 mal gelesen)


Umfrage: Höhere Stundensätze für Unternehmensjuristen

Im vergangenen Jahr mussten deutsche Unternehmen für ihre Anwälte höhere Stundensätze zahlen als in den Jahren davor. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage des Juve-Verlags hervor.

2016-02-24 (48250 mal gelesen)


Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mit Ärzten und Apothekern sind erlaubt!

Das Bundesverfassungsgericht hat aktuell entschieden, dass §59a Abs. 1 Satz 1 der Bundesrechtsanwaltsordnung verfassungswidrig ist, weil er Rechtsanwälten eine gemeinsame Berufsausübung mit Ärzten und Apothekern verbietet.

2016-02-10 (55 mal gelesen)


Anwalt darf Terminmanagement nicht auf Azubi übertragen

Ein Rechtsanwalt darf das Eintragen von Fristen und Terminen in den Terminkalender seiner Kanzlei nicht auf einen Auszubildenden übertragen. Macht ein Notfall, etwa wegen Personalmangel aufgrund von Krankheit, dies ausnahmsweise notwendig, hat der Rechtsanwalt die Pflicht die Eintragungen des Auszubildenden zu kontrollieren.

2016-01-25 (54 mal gelesen)


Gesetz zur Neuordnung des Rechts der Syndikusanwälte beschlossen

Der Deutsche Bundestag und Bundesrat haben Ende Dezember ein Gesetz zur Neuordnung des Rechts der Syndikusanwälte beschlossen. Damit können angestellte Juristen, die in einem Wirtschaftsunternehmen weisungsfrei und fachlich unabhängig arbeiten, in Zukunft eine Zulassung als Syndikusanwalt erhalten.

2016-01-17 (53 mal gelesen)


Verbraucherstreitbeilegungsgesetz vom Bundestag beschlossen

Der Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz des Deutschen Bundestages übergab am 2. Dezember dem Bundestag seinen geänderten Entwurf des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes. Diesen Gesetzentwurf hat der Deutsche Bundestag am 3. Dezember beschlossen.

2015-12-15 (59 mal gelesen)


Ex-Richter darf als Rechtsanwalt auftreten

Ein ehemaliger Richter darf vor einem Landgericht als Rechtsanwalt auftreten. Dies ergibt eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts Münster.

2015-12-04 (90 mal gelesen)


Assessor führt Verfahren- Anwaltsvertrag nichtig!

Führt ein Assessor ein Mandat ohne Kontrolle des zugelassenen Rechtsanwalts, hat der Rechtsanwalt keinen Anspruch auf Vergütung. Dies hat aktuell das Landgericht Trier entschieden.

2015-11-25 (67 mal gelesen)


Neuer Fachanwalt für Migrationsrecht beschlossen!

Die Satzungsversammlung hat aktuell eine neue Fachanwaltschaft für Migrationsrecht beschlossen.

2015-11-11 (56 mal gelesen)


Urteil: Fachanwalt muss nachgewiesen besondere theoretische Kenntnisse im Fachgebiet haben

Um die Bezeichnung „Fachanwalt für …“ verliehen zu bekommen, muss ein Anwalt besondere theoretische Kenntnisse im betreffenden Fachgebiet nachweisen. Diesen Nachweis kann er durch die erfolgreiche Teilnahme an einem Fachanwaltslehrgang im betreffenden Fachgebiet erbringen. Außerhalb eines Fachanwaltslehrgangs muss sich der Nachweis des Erwerbs der besonderen theoretischen Kenntnisse auch auf alle Bereiche des Fachgebiets erstrecken.

2015-10-26 (45 mal gelesen)


Fachverbände definieren Mindestanforderungen für Gutachten im Familienrecht

Die Diskussion über die Qualität von Gutachten im Kindschaftsrecht ist in der jüngsten Vergangenheit nicht zuletzt aufgrund einiger umstrittener Gerichtsentscheidungen entfacht worden. Jetzt haben medizinische und juristische Fachverbände Mindestanforderungen für Gutachten im Familienrecht vorgestellt.

2015-10-07 (82 mal gelesen)


Urteil: Werbung auf Anwaltsrobe ist verboten!

Eine Anwaltsrobe ist kein geeigneter Werbeträger für eine Anwaltskanzlei. Das entschied aktuell der Anwaltsgerichtshof für das Land Nordrhein-Westfalen (Aktenzeichen 1 AGH 16/15).

2015-09-23 (44 mal gelesen)


Neues Ausbildungsjahr für ReNo beginnt mit neuer Ausbildungsverordnung

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte sind die rechte Hand des Anwalts und Notars. Seit Anfang August hat das neue Ausbildungsjahr begonnen und mit ihm tritt die novellierte ReNoPat-Ausbildungsverordnung in Kraft. Lesen Sie, was Anwälte und Notar aufgrund der Novellierung der Ausbildungsverordnung beachten müssen.

2015-09-09 (55 mal gelesen)


Niederlande: Massenüberwachung von Anwälten ist unzulässig!

Es stellt eine Grundrechtsverletzung dar, wenn Rechtsanwälte systematisch durch Geheimdienste überwacht werden. Dies entschied das Bezirksgericht Den Haag und ordnete an, dass die niederländische Regierung die derzeitige Überwachung der Anwalt-Mandanten-Kommunikation stoppen müsse.

2015-08-19 (42 mal gelesen)


Neu: Fachanwalt für Vergaberecht kommt!

In Zukunft wird es eine weitere Fachanwaltsbezeichnung geben: den Fachanwalt für Vergaberecht.

2015-08-03 (60 mal gelesen)


Regierung legt Gesetzentwurf zur Neuordnung des Rechts der Syndikusanwälte vor

Das Bundeskabinett hat Mitte Mai 2015 einen Gesetzentwurf zur Neuordnung des Rechts der Syndikusanwälte beschlossen.

2015-07-22 (53 mal gelesen)


Bundeskabinett beschließt Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

Die deutsche Bundesregierung hat Ende Mai einen Entwurf für ein Verbraucherstreitbeilegungsgesetz beschlossen. Damit sollen die EU-Richtlinie über alternative Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten, deren Umsetzungsfrist am 9. Juli 2015 endet, in nationales Recht umgesetzt werden.

2015-07-08 (55 mal gelesen)


EU-weites Recht auf Prozesskostenhilfe im Strafverfahren

Das Europäische Parlament hat einer EU-Richtlinie zugestimmt, die verdächtigen oder beschuldigten EU-Bürgern europaweit ein Recht auf Prozesskostenhilfe im Strafverfahren verschafft.

2015-06-16 (41 mal gelesen)


Anwalt klagt erfolglos auf Herausgabe der Telefonnummer eines Richters

Das Land Nordrhein-Westfalen muss einem Rechtsanwalt nach dem Informationsfreiheitsgesetz Nordrhein-Westfalen nicht den Zugang zur Telefonliste des Verwaltungsgerichts Aachen ermöglichen.

2015-06-03 (69 mal gelesen)


Urteil: Außergerichtlich angefallene Kosten sind nachzuweisen

Das Sozialgericht Aachen hat in einer aktuellen Gerichtsentscheidung klar gestellt, dass Privatpersonen, die nach einem Rechtsstreit von der unterlegenen Partei außergerichtliche Kosten erstattet bekommen wollen, diese im Einzelnen nachweisen müssen.

2015-05-20 (57 mal gelesen)


Anwälte fordern: Keine Europäische Staatsanwaltschaft ohne europäisches Verfahrensrecht!

Die beiden großen deutschen Anwaltsorganisationen, Bundesrechtsanwaltskammer und der Deutsche Anwaltverein, kritisieren die Pläne der EU für die Etablierung einer Europäischen Staatsanwaltschaft.

2015-05-07 (62 mal gelesen)


BRAK berät über Referentenentwurf zum Syndikusanwalt

Die Bundesrechtsanwaltskammer hat auf ihrer diesjährigen Frühjahrshauptversammlung den Anfang April bekanntgewordenen Referentenentwurf zur Neuordnung des Rechts der Syndikusanwälte intensiv diskutiert.

2015-04-27 (55 mal gelesen)


Justiz: Reformstau als Prinzip

Die Justizstruktur in Deutschland ist zu Kaisers Zeiten konzipiert worden und seit dem im Prinzip unverändert. Eine aktuelle rechtsvergleichende Untersuchung zeigt auf, wie es unsere europäischen Nachbarn besser machen. Justizstrukturreformen sind in Deutschland überfällig.

2015-04-20 (78 mal gelesen)


Zuwachs bei den Rechtsanwaltszahlen gebremst

Die Rechtsanwaltskammern hatten zum 01.01.2015 insgesamt 164.565 Mitglieder (Vorjahr: 163.690), davon 163.540 Rechtsanwälte (Vorjahr: 162.695), 266 Rechtsbeistände (Vorjahr: 276), 695 RA-GmbHs (Vorjahr: 654) und 37 RA-AGs (Vorjahr: 26).

2015-04-13 (94 mal gelesen)


Das EU-Justizbarometer 2014: Auf dem Weg zu einer leistungsfähigeren Justiz

Die Europäische Kommission hat die zweite Ausgabe des EU-Justizbarometers veröffentlicht, das der Förderung der Qualität, Unabhängigkeit und Effizienz der Justizsysteme in der Europäischen Union gewidmet ist.

2015-04-06 (65 mal gelesen)


Strenge Regeln für Schockwerbung durch Rechtsanwälte

Das Bundesverfassungsgericht hat die Verfassungsbeschwerde eines Rechtsanwalts gegen anwaltsgerichtliche Entscheidungen und Bescheide der Rechtsanwaltskammer über die berufsrechtliche Beurteilung einer geplanten Werbemaßnahme nicht zur Entscheidung angenommen.

2015-03-30 (51 mal gelesen)


Satzungsversammlung beschließt neue Fachanwaltschaft für Vergaberecht

Die Satzungsversammlung, das „Parlament der Rechtsanwälte“, hat eine neue Fachanwaltschaft beschlossen. Künftig wird es neben den bereits bestehenden 21 Fachanwaltsbezeichnungen, in denen der Erwerb eines Fachanwaltstitels möglich ist, auch Fachanwälte für Vergaberecht geben.

2015-03-23 (46 mal gelesen)


Bundesrechtsanwaltskammer zum Eckpunktepapier des BMJV

Die Hauptversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer hat sich in ihrer Sitzung am 27.02.2015 wie angekündigt mit dem Eckpunktepapier des BMJV befasst. Vorausgegangen war eine sorgfältige Analyse des Papiers durch den Berufsrechtsausschuss der BRAK.

2015-03-17 (41 mal gelesen)


Forschungsvorhaben zum Reformbedarf des ZVG

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz führt ein Forschungsvorhaben zur Reform des Gesetzes über die Zwangsversteigerung und Zwangsverwaltung durch.

2015-03-09 (99 mal gelesen)


Umfrage: Rechtsberatungskosten für Unternehmen steigen weiter

Deutsche Unternehmen zahlen durchschnittlich rund 1,4 Millionen Euro im Jahr für Rechtsberatung durch Anwaltskanzleien. Das ergab die jüngste JUVE Inhouse-Umfrage, an der sich fast 450 Rechtsverantwortliche beteiligten.

2015-03-02 (87 mal gelesen)


Schleswig-Holsteinische Justiz hat den elektronischen Rechtsverkehr in der Verwaltungs- und Finanzgerichtsbarkeit eröffnet

Beim Schleswig-Holsteinischen Verwaltungsgericht, beim Schleswig-Holsteinischen Oberverwaltungsgericht und beim Schleswig-Holsteinischen Finanzgericht können seit dem 1. Februar 2015 von allen Verfahrensbeteiligten Klagen, Anträge und Schriftsätze elektronisch eingereicht werden.

2015-02-23 (67 mal gelesen)