Logo Fachanwaltssuche
Von Experten beraten.

Aufenthaltsbestimmungsrecht Wiesbaden

Infos zu Aufenthaltsbestimmungsrecht lesen
Rechtsbeiträge zu Aufenthaltsbestimmungsrecht
Fachanwältin für Familienrecht
Uhlandstraße 4
65189 Wiesbaden

Aufenthaltsbestimmungsrecht

Die Eltern bestimmen in der Regel, wo sich das gemeinsame Kind aufhält. Das ist unproblematisch, wenn die Eltern zusammen in einem Haushalt leben. Problematisch wird die Ausübung des Aufenthaltsbestimmungsrechts dann, wenn die Eltern getrennt leben und entscheiden müssen, wo sich das Kind aufhalten soll.

Folgende Fragen stellen sich im Zusammenhang mit der Aufenthaltsbestimmungsrecht:

 

  • Wer entscheidet über den Aufenthalt des Kindes, wenn die Eltern sich nicht einig sind?

  • Hat das Aufenthaltbestimmungsrecht Auswirkungen auf das Umgangsrecht?

  • Was versteht man unter dem sog. Wechselmodell?

  • Kann ein Elternteil sein Aufenthaltsbestimmungsrecht verwirken?

  • Gibt es in Wiesbaden besondere Regelungen im Hinblick auf das Aufenthaltsbestimmungsrecht zu beachten?

Ein Fachanwalt für Familienrecht in Wiesbaden hat bei Konflikten rund um das Aufenthaltbestimmungsrecht stets das Wohl des Kindes und die Interessen seines Mandanten im Blick. Mit seiner Erfahrung und seinem juristischen Können vertritt er seinen Mandanten sowohl außergerichtlich, wie auch vor Gericht.


Rechtsbeiträge zu Aufenthaltsbestimmungsrecht
Familienrecht , 10.07.2018 (Update 24.09.2018)
Kindergeld: Anspruch, Höhe und Dauer © topopt
Ein Kindergeldanspruch besteht bis zum 25. Lebensjahr, wenn sich das Kind in der Erstausbildung befindet. Bei vielen Eltern herrscht Unsicherheit, wer einen Anspruch auf Kindergeld hat, wie hoch das zu erwartende Kindergeld ist und wie lange es bezogen werden kann.
4.2 / 5 (5 Bewertungen)
Familienrecht , 23.08.2018
Ausnahmen vom Verbot für Kinderehen © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Seit ungefähr einem Jahr gibt es in Deutschland das Gesetz zu Bekämpfung von Kinderehen. Damit soll Heiraten grundsätzlich erst mit 18 Jahren möglich sein. Das Oberlandesgericht Oldenburg hat in einer aktuellen Entscheidung eine Ausnahme vom Verbot der Kinderehe zugelassen.
Familienrecht , 11.06.2018 (Update 11.06.2018)
Wissenswertes zum Ausbildungsunterhalt © topopt
Eltern müssen für den Unterhalt ihrer Kinder sorgen. Dazu gehören auch die Kosten während einer Ausbildung. Aber wie lange und in welchem Umfang müssen Eltern Ausbildungsunterhalt leisten? Nach einer aktuellen Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamm müssen Eltern jedenfalls keine Zweitausbildung zahlen.
Familienrecht , 06.06.2018 (Update 06.06.2018)
Umgangsrecht auch für Großeltern! © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Nach einer Trennung oder bei einem Familienstreit leiden auch die Großeltern, wenn sie zu ihren Enkeln keinen oder nur noch sehr eingeschränkten Kontakt haben. Ein gesetzliches Recht auf den Umgang mit den Enkeln haben Großeltern zwar nicht, das Familiengericht kann ihnen aber ein Umgangsrecht zu sprechen. Auch der EuGH entschied nun, dass der Begriff „Umgangsrecht“ auch das Umgangsrecht der Großeltern umfasst.
4.5 / 5 (2 Bewertungen)
Familienrecht , 07.05.2018 (Update 07.05.2018)
Muss Kindesunterhalt auch während des freiwilligen sozialen Jahres gezahlt werden? © CC0 - Daniel Nanescu - splitshire.com
Haben Kinder, die ein freiwilliges soziales Jahr absolvieren, einen Anspruch auf Unterhaltszahlungen? Mit dieser Frage hat sich aktuell das Oberlandesgericht Frankfurt/Main beschäftigt und kommt zum Ergebnis, dass unter bestimmten Bedingungen eine Unterhaltspflicht der Eltern besteht.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung