Fachanwalt Sorgerecht München Schwanthalerhöhe

Wählen Sie bitte über das nebenstehende Menü aus, für welches Fachgebiet Sie einen Fachanwalt suchen.

Derzeit (Stand 02.04.2015) können sich Anwälte in 20 Rechtgebieten zum Fachanwalt qualifizieren.

Für weitere Rechtsgebiete gibt es (noch) keine Fachanwälte.

Sie können die Suche weiter verfeinern, in dem Sie nach Auswahl eines Fachgebietes zusätzlich einen bestimmten Schwerpunkt auswählen.

Beispiel:

Fachgebiet: Arbeitsrecht ->
Schwerpunkt: Kündigungsschutzrecht

Diese Auswahl ist fakultativ, also nicht zwingend für die Suche nach einem Fachanwalt für ein bestimmtes Fachgebiet.


Ihre Eingaben werden automatisch vervollständigt.
Fenster schliessen

Hinweis: Es werden Fachanwälte aus der Umgebung von München Schwanthalerhöhe angezeigt
Fachanwalt München Schwanthalerhöhe
Matthias Zachmann, Fritzstraße 2, 82140 Olching

Fachanwalt für Familienrecht Sorgerecht München Schwanthalerhöhe

Sie suchen einen Rechtsanwalt zum Thema Sorgerecht? , Fachanwalt für Familienrecht, bietet Ihnen aufgrund der Zusatzqualifikation zum Fachanwalt und der dafür notwendigen umfangreichen Praxiserfahrung fachliche Hilfe auf höchstem Niveau. Mit diesen umfangreichen Kenntnissen wissen Fachanwälte, auf welchem Wege sich Ihre Rechte am besten durchsetzen lassen, ob etwa ein anwaltliches Schreiben, ein Mediationsverfahren oder der Klageweg zum Erfolg führen. Die Berechtigung zum Führen der Fachanwaltsbezeichnung "Fachanwalt für…" bekommen Fachanwälte von der für München Schwanthalerhöhe zuständigen Rechtsanwaltskammer verliehen. Für Sie viel wichtiger ist die Tatsache, dass ein Fachanwalt in München Schwanthalerhöhe für Sie schnell zur Verfügung steht und ihm die Örtlichkeiten absolut vertraut sind. Das bedeutet, der Zeitaufwand auf beiden Seiten hält sich in Grenzen. Zudem kann ein Fachanwalt in aller Regel auf ein örtliches Netzwerk zurückgreifen, was für Sie ein zusätzlicher Vorteil sein kann.
Nachrichten für Fachanwälte
Kein Kurzarbeitergeld für Notariatsmitarbeiter, wenn der Notar altersbedingt ausscheidet Das Landessozialgericht (LSG) Niedersachsen-Bremen hat bestätigt, dass Notariatsmitarbeitern kein Kurzarbeitergeld zusteht, wenn das Amt des Notars mit Vollendung seines 70. Lebensjahres erlischt und in der Folge die Arbeitszeit von Mitarbeitern der Notars- und Rechtsanwaltskanzlei reduziert wird. Die Auftragsschwankungen in der Kanzlei bis ein neuer Notar bestellt ist, stellen keine wirtschaftlichen Gründe im Sinne des Kurzarbeitergeldes dar. (vom 12.01.2015)  mehr ...
Bundesrat billigt 14 Gesetze Der Bundesrat hat das parlamentarische Verfahren zu 14 Gesetzen aus dem Deutschen Bundestag positiv abgeschlossen. Sie werden nun dem Bundespräsidenten zur Unterzeichnung zugeleitet. (vom 22.05.2013)  mehr ...
Täuschung bei Zweiter juristischer Prüfung nicht nachgewiesen Das Justizprüfungsamt kann eine juristische Staatsprüfung nicht schon dann nachträglich aberkennen, wenn eine gewisse Wahrscheinlichkeit für eine Täuschungshandlung in der mündlichen Prüfung besteht. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz. (vom 13.02.2013)  mehr ...
Nichtanrechnung der Elternzeit auf Stufenlaufzeit des TVöD stellt keine Diskriminierung dar Die Nichtanrechnung der Elternzeit auf die Stufenlaufzeit des TVöD bedeutet weder eine unmittelbare noch eine mittelbare Diskriminierung von Frauen wegen ihres Geschlechts. Da der Stufenaufstieg die durch größere Erfahrung bewirkte Verbesserung der Arbeitsleistung honorieren soll und während der Elternzeit keine Berufserfahrung gewonnen wird, stellt der TVöD auf ein objektives Kriterium ab, das keinen Bezug zu einer Diskriminierung aufgrund des Geschlechts hat. (vom 02.02.2011)  mehr ...
Keine Erledigung einer Klage auf Erteilung einer Baugenehmigung durch Anordnung der sofortigen Vollziehung eines Zurückstellungsbescheides Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat entschieden, dass sich durch die Anordnung der sofortigen Vollziehung eines Zurückstellungsbescheides die Klage auf Erteilung einer Baugenehmigung nicht erledigt. Die Zurückstellung eines Bauantrags ist ein Institut des Baurechts, das die Baugenehmigungsbehörde berechtigt, ein Baugenehmigungsverfahren befristet auszusetzen. (vom 04.07.2011)  mehr ...