Fachanwaltsuche - Fachanwalt-Verzeichnis
Fachanwaltsuche Stahnsdorf

Wählen Sie bitte über das nebenstehende Menü aus, für welches Fachgebiet Sie einen Fachanwalt suchen.

Derzeit (Stand 19.04.2015) können sich Anwälte in 20 Rechtgebieten zum Fachanwalt qualifizieren.

Für weitere Rechtsgebiete gibt es (noch) keine Fachanwälte.

Sie können die Suche weiter verfeinern, in dem Sie nach Auswahl eines Fachgebietes zusätzlich einen bestimmten Schwerpunkt auswählen.

Beispiel:

Fachgebiet: Arbeitsrecht ->
Schwerpunkt: Kündigungsschutzrecht

Diese Auswahl ist fakultativ, also nicht zwingend für die Suche nach einem Fachanwalt für ein bestimmtes Fachgebiet.


Ihre Eingaben werden automatisch vervollständigt.
Fenster schliessen

Fachanwaltsuche
Hinweis: Es werden Fachanwälte aus der Umgebung von Stahnsdorf angezeigt
Portrait Sven Häberer
Fachanwalt Sven Häberer Kurfürstendamm 38-39, 10719Berlin

Fachanwalt für Arbeitsrecht Probezeit Stahnsdorf

Bei Fachanwaltsuche finden Sie ausschließlich besonders qualifizierte und erfahrene Fachanwälte zum Thema Probezeit. Die Berechtigung zum Führen der Fachanwaltsbezeichnung "Fachanwalt für Arbeitsrecht" haben diese von der für Stahnsdorf zuständigen Rechtsanwaltskammer verliehen bekommen. Dazu haben die angehenden Fachanwälte für Probezeit umfangreiche Kenntnisse in Theorie und Praxis erworben. Einerseits haben sie in den vergangenen drei Jahren eine bestimmte Anzahl an Fällen im Probezeit bearbeitet. Andererseits haben sie sich in einem Fachanwaltskurs umfassende theoretische Kenntnisse im Fachgebiet Arbeitsrecht angeeignet und in einer Prüfung erfolgreich nachgewiesen. Fachanwälte für Arbeitsrecht müssen sich übrigens nach ihrer Ernennung jährlich fortbilden. Sie dürfen auch nur in ingesamt drei Rechtsgebieten den Titel "Fachanwalt" erwerben.
Nachrichten für Fachanwälte
Kompromiss zum Mediationsgesetz Der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 27. Juni einen Kompromiss im Streit um das neue Mediationsgesetz erzielt. (vom 02.07.2012)  mehr ...
EU-Patentreformen in Brüssel beschlossen Nach mehr als 40 Jahren intensiver, immer wieder unterbrochener Verhandlungen ist es gelungen, den Weg zu einem einheitlichen und kostengünstigen Patent in Europa freizumachen. Deutschland und weitere 24 europäische Partner haben sich auf einen flächendeckenden Patentschutz und ein einheitliches Patentgericht geeinigt. (vom 02.01.2013)  mehr ...
Oberlandesgericht Hamm überprüft Fälle der Sicherungsverwahrung - Anordnung und Vollzug sind weitgehend rechtmäßig In 19 Fällen hat der 1. Strafsenat des Oberlandesgerichts Hamm die Rechtmäßigkeit von Maßnahmen der Justizvollzugsverwaltung festgestellt, die es abgelehnt hatte, in der Justizvollzugsanstalt Werl zur Sicherungsverwahrung Untergebrachten größere Hafträume mit einem baulich abgetrennten Toilettenbereich zur Verfügung zu stellen. (vom 18.02.2013)  mehr ...
Verwirrspiel um „Spezialkanzlei“, „Spezialistin für“ und „spezialisiert auf“ Ein neues Urteil des Landgerichts Berlin erweitert den Reigen der in den letzten Jahren zum selbsternannten Experten­ und Spezialistentum bei Anwälten ergangenen Entscheidungen. Darin geht es um eine seit 2003 zugelassene Anwältin, die sich früh auf das Familienrecht fokussiert hat. (vom 14.04.2011)  mehr ...
Neue Rechtsform für Freiberufler in Aussicht: Die PartGmbB Die „Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung“ (PartGmbB) kommt. Damit gibt das deutsche Gesellschaftsrecht Anwaltskanzleien jetzt eine moderne Form der Organisationsmöglichkeit. Gleichzeitig wird der Schutz des Mandanten erhöht durch die Heraufsetzung der Mindestversicherungssumme von 250.000 Euro auf 2,5 Millionen Euro (pro Schadensfall pro Partner). (vom 26.06.2013)  mehr ...