Fachanwalt Arbeitsrecht Brandenburg an der Havel

Wählen Sie bitte über das nebenstehende Menü aus, für welches Fachgebiet Sie einen Fachanwalt suchen.

Derzeit (Stand 30.03.2015) können sich Anwälte in 20 Rechtgebieten zum Fachanwalt qualifizieren.

Für weitere Rechtsgebiete gibt es (noch) keine Fachanwälte.

Sie können die Suche weiter verfeinern, in dem Sie nach Auswahl eines Fachgebietes zusätzlich einen bestimmten Schwerpunkt auswählen.

Beispiel:

Fachgebiet: Arbeitsrecht ->
Schwerpunkt: Kündigungsschutzrecht

Diese Auswahl ist fakultativ, also nicht zwingend für die Suche nach einem Fachanwalt für ein bestimmtes Fachgebiet.


Ihre Eingaben werden automatisch vervollständigt.
Fenster schliessen

Fachanwalt Arbeitsrecht Brandenburg an der Havel - Ihr gutes Recht!

Fachanwalt Arbeitsrecht Brandenburg an der Havel: Fachanwälte für Arbeitsrecht kennen sich ganz besonders gut aus, da sie besondere theoretische Kenntnisse und besondere praktische Erfahrungen im Arbeitsrecht in einer zusätzlichen Prüfung vor der für Brandenburg an der Havel zuständigen Rechtsanwaltskanmmer nachgewiesen haben. Hier finden Sie direkt zum geprüften Fachanwalt / Fachanwältin für Arbeitsrecht in Brandenburg an der Havel

Fachanwalt Arbeitsrecht Brandenburg an der Havel - Allgemeines zum Arbeitsrecht


Im deutschen Arbeitsrecht wird das Rechtsverhältnis zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern geregelt. Diesen Bereich nennt man Individualarbeitsrecht. Der Einzelfall steht hier im Mittelpunkt. Der zweite Bereich im Arbeitsrecht ist das so genannte Kollektivarbeitsrecht. Hier werden die Interessen von Gewerkschaften und Betriebsräte einerseits, und Arbeitgeberverbänden und Arbeitgebern auf der anderen Seite festgeschrieben. Diese Regelungen betreffen eine Vielzahl an Personen, z.B. einzelner Branchen wie die Automobilindustrie oder Themenbereiche wie Urlaub oder Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Typische Beratungsfelder im Kollektivarbeitsrecht: Betriebsvereinbarung, Betriebsverfassungsrecht, Kurzarbeit, Bereitschaftsdienst, Tarifvertrag, Tarifrecht, Altersteilzeit, Mitbestimmungsrecht, etc.

Die meisten Fachanwälte im Arbeitsrecht beschäftigen sich mit rechtlichen Streitfragen, die sich aus dem einzelnen Arbeitsverhältnis ergeben. Sie vertreten hierbei die Rechte des Arbeitnehmers oder/und nehmen die Interessen des Arbeitgebers wahr.

Kontaktieren Sie jetzt unverbindlich einen unserer Fachanwälte für Arbeitsrecht - Ihr kompetenter Ansprechpartner für alle Fachfragen rund um das Thema Arbeit.

Nachrichten für Fachanwälte
DAV verleiht den Maria-Otto-Preis Die Vorstandsmitglieder des Vereins „Anwältinnen ohne Grenzen e.V.“ werden mit dem Maria-Otto-Preis des Deutschen Anwaltvereins (DAV) ausgezeichnet. (vom 24.05.2013)  mehr ...
DAV: Gesetzgeber muss digitalen Nachlass regeln Die Abwicklung des digitalen Nachlasses wirft in der Praxis erhebliche Probleme auf. Obwohl erbrechtlich klar ist, dass der gesamte digitale Nachlass – inklusive E-Mail-Account, Providerverträgen und Auskunftsansprüchen – auf die Erben übergeht, bedarf es einer klarstellenden gesetzlichen Regelung im Telekommunikationsgesetz, fordert der Deutsche Anwaltverein (DAV). (vom 18.06.2013)  mehr ...
EuGH: Lex europae gilt auch im deutschen Notarrecht Der Staatsangehörigkeitsvorbehalt in § 5 der Bundesnotarordnung, wonach nur deutsche Staatsangehörige das Amt des Notars bekleiden können, verstößt gegen Europarecht. Dies entschied der EuGH am 24. Mai 2011 in Luxemburg. Damit können sich nun auch Bürger anderer EU-Staaten, die die Qualifikation eines deutschen Notars haben, in Deutschland um eine Notarstelle bewerben. (vom 01.06.2011)  mehr ...
DAV: Rechtsextremismus bundesweites Problem Rechtsextremismus geht alle an. Er beschränkt sich nicht auf „Trios“ oder kleine „Zellen“, sondern ist viel weiter verbreitet als man denkt, so die Stiftung „contra Rechtsextremismus und Gewalt“ des Deutschen Anwaltvereins (DAV). Rechtsextreme Gewalt richtet sich aus rassistischen Motiven gegen Angehörige von Minderheiten und vermehrt aus politischen Gründen gegen Andersdenkende, vor allem mit dem Feindbild „Linke“. Dies zeigt die Tätigkeit der nunmehr seit zehn Jahren bestehende DAV-Stiftung. (vom 30.11.2011)  mehr ...
Neues Sorgerecht in Kraft getreten– wichtiger Schritt für Eltern und Kinder Das Gesetz zur Reform der elterlichen Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern ist ein wichtiger – und seit langem überfälliger – Schritt zum Wohl von Kindern, deren Eltern nicht miteinander verheiratet sind. Durch das Gesetz wird das Familienrecht an die gesellschaftlichen Realitäten angepasst. (vom 29.05.2013)  mehr ...