Fachanwaltsuche - Fachanwalt-Verzeichnis

Fachanwalt für Sozialrecht - für Ihr gutes Recht

Fachanwalt für Sozialrecht – hier finden Sie bundesweit aktuelle und geprüfte Daten von Fachanwälten für Sozialrecht. Bitte wählen Sie einen Ort aus der Ortsliste aus oder verwenden Sie die PLZ-Suche. Sie erhalten das detaillierte Profil eines Fachanwalts für Sozialrecht in Ihrer Nähe.

Fachanwaltsuche Sozialrecht

Wählen Sie bitte über das nebenstehende Menü aus, für welches Fachgebiet Sie einen Fachanwalt suchen.

Derzeit (Stand 27.04.2015) können sich Anwälte in 20 Rechtgebieten zum Fachanwalt qualifizieren.

Für weitere Rechtsgebiete gibt es (noch) keine Fachanwälte.

Sie können die Suche weiter verfeinern, in dem Sie nach Auswahl eines Fachgebietes zusätzlich einen bestimmten Schwerpunkt auswählen.

Beispiel:

Fachgebiet: Arbeitsrecht ->
Schwerpunkt: Kündigungsschutzrecht

Diese Auswahl ist fakultativ, also nicht zwingend für die Suche nach einem Fachanwalt für ein bestimmtes Fachgebiet.


Ihre Eingaben werden automatisch vervollständigt.
Fenster schliessen

Fachanwaltsuche

Sozialrecht: Welche Möglichkeiten Fachanwälte haben

Das Sozialrecht fußt auf dem Grundsatz des Sozialstaatsprinzips, das im Grundsetz verankert ist. Übersetzt könnte man sagen: Die Bundesrepublik Deutschland hat sich als (ein) Prinzip verordnet, ein Sozialstaat - also "sozial" - zu sein, und demzufolge wird versucht, durch Gesetze und Normen soziale Unterschiede auszugleichen. Dies kann natürlich nur ein kontinuierlicher Prozess sein, da sich unsere Gesellschaft laufend ändern bzw. immer erst im Lauf der Zeit soziale Ungerechtigkeiten als solche erkannt werden. Zudem dauert es bekanntermaßen oftmals Jahre bis ein entsprechendes Gesetz die politischen Gremien durchläuft und in Kraft treten kann.

Sozialrecht als interdisziplinärer Rechtsbereich

Das Sozialrecht ist kein abgeschlossenes Rechtsgebiet, sondern wird vielmehr in vielen Rechtsgebieten direkt oder indirekt angesprochen. Denn die meisten Rechtsgebiete beinhalten soziale Fragestellungen, sei es im Arbeitsrecht, im Familienrecht, im Strafrecht, im Verkehrsrecht usw.

Sozialversicherungen als ein Kernbereich

Ein wesentlicher Teil im Sozialrecht nehmen sicherlich die Sozialversicherungen ein, sei es die gesetzliche Krankenversicherung (auch die entsprechende Beamtenversorgung; Beihilfe genannt), die gesetzliche Unfallversicherung, die gesetzliche Pflegeversicherung, aber auch das Sozialhilferecht oder die Arbeitsförderung bzw. Eingliederung von Behinderten ins Berufsleben. Aus all diesen Teilbereichen können sich Ansprüche von Bürgern oder Bürgergruppen gegenüber dem Staat ergeben. Diese Ansprüche sind meist finanzieller Natur – als regelmäßige Zahlung, Entschädigung oder vorübergehende Leistung, die von Seiten der behördlichen Einrichtungen sowie der Leistungsempfänger auf Richtigkeit und Rechtmäßigkeit geprüft werden müssen.

Rechtlicher Beistand beim Fachanwalt Sozialrecht

Einer der häufigsten Anliegen, mit denen Menschen an einen Fachanwalt für Sozialrecht herantreten, ist vermutlich, dass eine Behörde androht, eine Leistung zu streichen oder zu kürzen bzw. dies bereits in die Tat umgesetzt hat. Hierbei kann der Fachanwalt Hilfe leisten, also konkret
  • grundsätzlich prüfen, ob der Hilfesuchende generell Anspruch auf diese sozialrechtliche Leistung hat und wenn ja in welcher Höhe oder in welchem Umfang
  • recherchieren, ob es andere Möglichkeiten gibt, die Leistung zu erhalten, beispielsweise aufgrund von juristischen Formfehlern seitens der Behörde (Es wurde falsch oder unzureichend informiert o.ä.)
  • prüfen, ob es noch andere oder zusätzliche sozialrechtliche Leistungen gibt, die in Frage kämen

Weiter bietet der Fachanwalt fundierte Unterstützung, wenn es um die Abwehr von juristischen Schritten von Seiten einer Behörde geht. Typisches Beispiel ist vermeintlich falsche Angaben beim Ausfüllen eines entsprechenden Antrags auf Sozialleistungen.

Aber auch für Behörden kann die Beratung eines Fachanwalts hilfreich oder eine Begleitung in einem sozialrechtlichen Prozess von großer Bedeutung sein.

Egal, ob Sie sich bereits im Streit befinden oder sich nur grundsätzlich juristisch beraten lassen wollen: Setzen Sie auf einen durch viele Fälle und Verfahren kompetenten Fachanwalt für Sozialrecht.

Fachanwälte für Sozialrecht finden Sie in folgenden Orten

Aachen Mitte Aachen Eilendorf Aachen Haaren Andernach Augsburg Innenstadt Augsburg Antonsviertel Augsburg Pfersee
Bayreuth Bendorf Berlin Kreuzberg Berlin Neukölln Bocholt Bonn Stadtbezirk Bottrop Bremen Mitte Bremen Häfen Bremen Ostertor
Chemnitz
Darmstadt Düsseldorf Stadtbezirk 1 Düsseldorf Altstadt Düsseldorf Derendorf Düsseldorf Golzheim Düsseldorf Karlstadt Düsseldorf Pempelfort Düsseldorf Stadtmitte
Eberswalde Erftstadt Essen Rüttenscheid Essen Bergerhausen Essen Rellinghausen Essen Stadtwald Essen Stadtmitte Essen Frillendorf Essen Huttrop Essen Steele Essen Kray
Fellbach Frankfurt Nord-West Frankfurt Dornbusch Frankfurt Eschersheim Frankfurt Ginnheim Frankfurt Hausen Frankfurt Heddernheim Frankfurt Niederursel Frankfurt Praunheim Frankfurt Rödelheim Frankfurt Nordend Frankfurt Ost Frankfurt Bergen Enkheim Frankfurt Berkersheim Frankfurt Bonames Frankfurt Eckenheim Frankfurt Fechenheim Frankfurt Frankfurter Berg Frankfurt Preungesheim Frankfurt Riederwald Frankfurt Seckbach Frankfurt Westend Frankfurt Bockenheim
Halle (Saale) Hamburg Eimsbüttel Hameln Hamm Hannover Südost Hannover Bemerode Hannover Bult Hannover Döhren Hannover Kirchrode Hannover Zoo Heilbronn
Jena
Karlsruhe Innenstadt
Landshut
Magdeburg Mainz Mayen Moers Münster Mitte
Neuwied Norderstedt
Plauen
Reutlingen
Stuttgart Mitte
Tübingen
Wesel

Schwerpunkte im Sozialrecht

Arbeitsförderungsrecht
Das Arbeitsförderungsrecht ist Bestandteil des Sozialrechts und umfasst eine Vielzahl von möglichen Maßnahmen zur Eingliederung in das Arbeitsleben, wie beispielsweise Aus- und Weiterbildungen, Erteilung von finanzieller Unterstützung / Ersatzleistungen, die Teilhabe am Arbeitsleben, aber auch die Vermeidung von Arbeitslosigkeit. Normalerweise regelt die Bundesagentur für Arbeit die Kernbereiche des Arbeitsförderungsrechts. (vom 20.04.2015)  mehr ...

Arbeitsunfall
Nur einen Augenblick die Kreissäge aus den Augen gelassen - und schon ist es passiert. Damit zu den Schmerzen und dem Schock nicht auch noch finanzielle Folgen oder Schadensersatzansprüche kommen, ist es gut, wenn man als Arbeitnehmer seine Rechte kennt und weiß, wer wirksam weiterhelfen kann. (vom 20.04.2015)  mehr ...

Ausbildungsförderungsrecht
In Deutschland ist das Ausbildungsförderungsrecht durch den Staat geregelt. Dabei steht im Mittelpunkt: Jeder Auszubildende hat einen Rechtsanspruch auf individuelle Förderung für eine seiner Neigung, Eignung und Leistung entsprechende Ausbildung. (vom 20.04.2015)  mehr ...

Eingliederung Behinderter
Behinderte Menschen sind in besonderem Maße auf den Schutz und die Solidarität der Gesellschaft angewiesen. Ihre Eingliederung in Arbeit und Ausbildung ist wesentlicher Ausdruck und gleichzeitig Voraussetzung für eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. (vom 20.04.2015)  mehr ...

Elternunterhalt
Nur wenige Themen aus der Sozialgerichtsbarkeit haben in jüngerer Zeit so hohe Wellen geschlagen wie die Entscheidungen zum Elternunterhalt. So sind Menschen per Gerichtsurteil dazu verpflichtet worden, sich an den Pflegekosten für einen Elternteil zu beteiligen, der schon vor Jahrzehnten den Kontakt abgebrochen hat. (vom 20.04.2015)  mehr ...

Familienlastenausgleich
In der deutschen Familienpolitik spielt der Familienlastenausgleich seit den 50-er Jahren eine zentrale Rolle. Sein Ziel war und ist, wirtschaftliche Belastungen der Sorgeberechtigten, die durch die Erziehung von Kindern entstehen, wenigstens teilweise aufzufangen. (vom 20.04.2015)  mehr ...

Heimrecht
Das Heimrecht regelt die Rechtsbeziehungen der Bewohner von Alten- und Pflegeheimen und anderen sozialen Einrichtungen zu dem jeweiligen privaten, öffentlich-rechtlichen oder kirchlichen Träger sowie die Rechtsangelegenheiten der Einrichtungen, z.B. im Bereich der Finanzierung (u.a. durch die gesetzliche Pflegeversicherung). (vom 20.04.2015)  mehr ...

Krankenversicherung
Damit eine Krankheit nicht zu einem finanziellen Risiko wird, sichern die gesetzlichen Krankenkassen ihre Mitglieder und deren Familien im Krankheitsfall ab. Arbeitnehmer sind in der gesetzlichen Krankenversicherung grundsätzlich versicherungspflichtig , wenn ihr Bruttogehalt eine bestimmte Höchstgrenze nicht überschreitet. (vom 20.04.2015)  mehr ...

Künstlersozialversicherung
Künstlerinnen und Künstler sind anders als in vielen anderen Berufen häufig nur projektbezogen, d.h. vorübergehend, engagiert. (vom 20.04.2015)  mehr ...

Pflegeversicherung
Die gesetzliche Pflegeversicherung leistet den Menschen Hilfe, die wegen der Schwere ihrer Erkrankungen und/oder sonstiger Einschränkungen nicht mehr in der Lage sind sich selbst zu versorgen. Sie soll es dem Pflegebedürftigen ermöglichen, trotz der Handicaps ein selbst bestimmtes Leben zu führen. (vom 25.03.2015)  mehr ...

Rentenversicherung
"Wer sorgt für mich, wenn ich alt bin?" fragen sich heutzutage viele Berufstätige. Gerade im Alter ist ein ausreichender Versicherungsschutz von existenzieller Bedeutung. (vom 25.03.2015)  mehr ...

Soziale Entschädigung bei Gesundheitsschäden
Soziale Sicherheit bedeutet auch: Wer einen gesundheitlichen Schaden erleidet, für dessen Folgen die Gemeinschaft laut Gesetz einsteht, hat Anspruch auf Versorgung. Das ist mit sozialer Entschädigung bei Gesundheitsschäden gemeint. (vom 25.03.2015)  mehr ...

Sozialhilferecht
Das Sozialhilferecht soll als letztes Auffangnetz vor Armut und sozialer Ausgrenzung schützen. Im Fokus steht dabei, den Leistungsberechtigten im Falle unzureichenden Einkommens und Vermögens ein Leben zu ermöglichen, das der Würde des Menschen entspricht. (vom 25.03.2015)  mehr ...

Sozialverfahrensrecht
Recht haben und Recht bekommen, sind zweierlei. Diese Erfahrung hat mancher bereits machen müssen. (vom 25.03.2015)  mehr ...

Sozialversicherungsrecht
Das Sozialversicherungsrecht ist ein sehr umfangreiches Rechtsgebiet mit vielen Gesetzen, Normen und Regeln. Kurz erklärt: Im Mittelpunkt des Sozialgesetzbuchs steht das Recht zur Verwirklichung sozialer Gerechtigkeit und sozialer Sicherheit . (vom 25.03.2015)  mehr ...

Unfallversicherung
Etwa alle fünf Sekunden ereignet sich in Deutschland ein Unfall. Meist ereilt einen das Pech in der Freizeit oder im Haushalt. (vom 25.03.2015)  mehr ...