Fachanwalt Arbeitsrecht

Fachanwalt für Arbeitsrecht - für Ihr gutes Recht

Fachanwalt für Arbeitsrecht – hier finden Sie bundesweit aktuelle und geprüfte Daten von Fachanwälten für Arbeitsrecht. Bitte wählen Sie einen Ort aus der Ortsliste aus oder verwenden Sie die PLZ-Suche. Sie erhalten das detaillierte Profil eines Fachanwalts für Arbeitsrecht in Ihrer Nähe.

Wählen Sie bitte über das nebenstehende Menü aus, für welches Fachgebiet Sie einen Fachanwalt suchen.

Derzeit (Stand 25.04.2014) können sich Anwälte in 20 Rechtgebieten zum Fachanwalt qualifizieren.

Für weitere Rechtsgebiete gibt es (noch) keine Fachanwälte.

Sie können die Suche weiter verfeinern, in dem Sie nach Auswahl eines Fachgebietes zusätzlich einen bestimmten Schwerpunkt auswählen.

Beispiel:

Fachgebiet: Arbeitsrecht ->
Schwerpunkt: Kündigungsschutzrecht

Diese Auswahl ist fakultativ, also nicht zwingend für die Suche nach einem Fachanwalt für ein bestimmtes Fachgebiet.


Ihre Eingaben werden automatisch vervollständigt.
Fenster schliessen

Fachanwalt Arbeitsrecht
Schleswig-Holstein
(ausgewählte Städte)
F#l#e#n#s#b#u#r#gK#i#e#lL#ü#b#e#c#kN#e#u#m#ü#n#s#t#e#r
Hamburg
(ausgewählte Städte)
H#a#m#b#u#r#g
Bremen
(ausgewählte Städte)
B#r#e#m#e#n
Berlin
(ausgewählte Städte)
B#e#r#l#i#n

Arbeitsrecht: Es wird selten nur um Fakten gestritten


Das Arbeitsrecht regelt die Rechtsverhältnisse aller Personen, die an einem Arbeitsverhältnis beteiligt sind - in der Hauptsache die von Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Wegen der hohen finanziellen und persönlichen Abhängigkeit vom Arbeitsplatz werden hier die Grenzen von Recht und Gesetz oft überschritten - ob Mobbing, ungerechtfertigte Kündigung, Diebstahl, Übervorteilung und, und, und. Meist sind es persönliche Differenzen oder Probleme wie Neid, sozialer Druck oder finanzielle Engpässe, die zu einem solch fehlgeleiteten Engagement führen, das unter normalen Umständen nicht denkbar gewesen wäre.

Es wird im Arbeitsrecht also selten nur um objektive Fakten gekämpft - häufig sind Emotionen sogar Auslöser von Fehltaten. Für Sie als Betroffener, Geschädigter kommt es meist darauf an, schnell zu handeln und im Eifer des Gefechts keine Fehler zu begehen.

Lassen Sie sich deshalb möglichst frühzeitig juristisch beraten. Dazu können Sie gleich hier unverbindlich und kostenfrei Kontakt mit einem Fachanwalt für Arbeitsrecht aufnehmen. Erkundigen Sie sich nach den Kosten sowie den möglichen Ergebnissen des Erstberatungsgesprächs. Lassen Sie sich erklären, wie es in Ihrem Fall genau weiter gehen würde und fragen Sie Ihren Rechtsanwalt ggf. nach den Möglichkeiten einer Finanzierung seiner Beratungsleistung. Diese Auskünfte sind wie gesagt kostenfrei und verpflichten Sie nicht zur Beauftragung des Anwalts.

Bitte beachten Sie aber: Eine rechtliche Beratung kann Ihnen bei einer komplizierten Rechtslage Zeit, Nerven und oftmals auch hohe Folgekosten sparen, die meist deutlich über den Beratungskosten liegen.