Fachanwaltsuche - Fachanwalt-Verzeichnis

Fachanwälte für Ihr gutes Recht

Fachanwälte sind ausgewiesene Fachleute in ihrem Rechtsgebiet. Mit der Erfahrung aus vielen, vielen bearbeiteten Fällen. Mit einer vor der Rechtanwaltskammer abgelegten, beurkundeten Prüfung. Und mit der Verpflichtung, sich ständig fortzubilden. mehr über Fachanwälte

Fachanwaltsuche

Wählen Sie bitte über das nebenstehende Menü aus, für welches Fachgebiet Sie einen Fachanwalt suchen.

Derzeit (Stand 31.03.2015) können sich Anwälte in 20 Rechtgebieten zum Fachanwalt qualifizieren.

Für weitere Rechtsgebiete gibt es (noch) keine Fachanwälte.

Sie können die Suche weiter verfeinern, in dem Sie nach Auswahl eines Fachgebietes zusätzlich einen bestimmten Schwerpunkt auswählen.

Beispiel:

Fachgebiet: Arbeitsrecht ->
Schwerpunkt: Kündigungsschutzrecht

Diese Auswahl ist fakultativ, also nicht zwingend für die Suche nach einem Fachanwalt für ein bestimmtes Fachgebiet.


Ihre Eingaben werden automatisch vervollständigt.
Fenster schliessen

Fettabsaugen - Muss Krankenkasse Kosten übernehmen?

Fettabsaugen ist eine der häufigsten Behandlungen beim Schönheitschirurgen. Muss die Krankenkasse die Kosten für diesen Eingriff übernehmen?
(31.03.2015)

mehr dazu...
alle Rechtstipps

Strenge Regeln für Schockwerbung durch Rechtsanwälte

Das Bundesverfassungsgericht hat die Verfassungsbeschwerde eines Rechtsanwalts gegen anwaltsgerichtliche Entscheidungen und Bescheide der Rechtsanwaltskammer über die berufsrechtliche Beurteilung einer geplanten Werbemaßnahme nicht zur Entscheidung angenommen.
(30.03.2015)

mehr dazu...
alle News

Nachrichten für Fachanwälte
DAV begrüßt neue Rechtsform für Anwaltskanzleien Das Bundesministerium der Justiz hat heute eine Reform des Partnerschaftsgesellschaftsrechts vorgestellt. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) begrüßt die Reform des § 8 PartGG. Die Forderung nach einer Umgestaltung des Rechts der Partnerschaftsgesellschaft geht auf eine Initiative des DAV zurück, die im September 2010 der Deutsche Juristentag aufgegriffen hat. (vom 22.02.2012)  mehr ...
Studie: Anwaltliche Erfolgshonorare weiterhin wenig verbreitet Die Rechtsanwälten 2008 vom Gesetzgeber eröffnete Möglichkeit, mit Mandanten Erfolgshonorare zu vereinbaren, wird in der anwaltlichen Berufspraxis bislang nur selten genutzt. Hierauf weist das Soldan Institut hin, das zu diesem Thema 1.200 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten befragt hat. Der Anteil der Rechtsanwälte, die Erfolgshonorare häufig nutzen, liegt nach einer Studie des Forschungsinstituts bei unter einem Prozent. (vom 07.05.2012)  mehr ...
Aufgabe der Kanzlei- Zulassung entzogen! Ist ein Anwalt ausweislich mehrerer bei der Kammer eingegangener Beschwerden unter seiner Kanzleiadresse mehrere Monate lang telefonisch und persönlich nicht erreichbar, wurde darüber hinaus das Gerichtsfach nicht mehr geleert, Empfangsbekenntnisse nicht zurückgesandt und bleibt auch die Aufforderung der Kammer zur Stellungnahme unbeantwortet, kann diese die Zulassung wegen Aufgabe der Kanzlei entziehen. (vom 06.10.2011)  mehr ...
Jahreskongress der Internationalen Anwaltsunion UIA – Mehr als 1.000 Anwälte diskutieren in Dresden über Religion und Recht Eine der weltweit führenden Anwaltsvereinigungen hält ihre Jahrestagung in Dresden ab: Vom 31. Oktober bis 4. November 2012 findet der 56. Jahreskongress der Union Internationale des Avocats (UIA - Internationale Anwaltsunion) im Internationalen Congress Center statt. Mehr als 1.000 Anwälte und Vertreter von Anwaltsvereinigungen aus aller Welt werden erwartet. Diskutiert wird über aktuelle Themen, im Mittelpunkt steht dabei in diesem Jahr auch das Verhältnis der Religion zum Recht. (vom 29.10.2012)  mehr ...
OLG Hamm stärkt Einsichtsrecht von Zivilgerichten in Akten über Kartellordnungswidrigkeiten Geschäftliche Informationen über Kartellanten, die sich aus den zu einer Kartellordnungswidrigkeit geführten Akten ergeben, darf die aktenführende Staatsanwaltschaft einem Zivilgericht, das über einen mit dem Kartellverstoß begründeten Schadensersatzanspruch zu entscheiden hat, im Wege der Akteneinsicht zugänglich machen. Das hat das Oberlandesgericht Hamm entschieden. (vom 17.02.2014)  mehr ...